Frankreich Urlaub, malerische Orte entdecken

Frankreich Urlaub – malerische Orte für jeden Geschmack

22. Januar 2024

Salût et bienvenue en France! Willkommen im Land der Fotografie, des genussvollen Essens und atemberaubender Landschaften. Wenn Du Deinen nächsten Urlaub planst und Du Dir diesen gerne etwas romantisieren magst, dann ist Frankreich das perfekte Reiseziel. Von den charmanten Dörfern der Provence bis zu den majestätischen Schlössern des Loiretals bietet Frankreich eine Fülle sehenswerter Orte. Durch Paris schlendere ich am liebsten in der Nacht und bei Regen. Und würde mich am liebsten Mal für eine Nacht im Louvre einsperren lassen. Noch lieber bin ich allerdings in Marseille. Bunt, lebendig, warm und das Meer nie weit entfernt. An der Côte d’Azur kannst Du entweder in luxuriösen Hotels absteigen oder versteckte Buchten aufsuchen und im azurblauen Wasser baden. Zu Fuß durch die Cévennen oder auf dem Rad durch die malerischen Weinberge der Bordeaux-Region… Frankreich bietet für jeden Geschmack etwas.

Malerische Dörfer

Malerische Dörfer im Frankreich Urlaub entdecken

Frankreich ist berühmt für seine malerischen Dörfer, die wie aus einer anderen Zeit zu sein scheinen. Von den leuchtenden Häusern mit üppigem Blumenschmuck im Dorf Eguisheim bei Colmar bis zu den schmalen Gassen von Saint-Suliac in der Bretagne, gibt es zahlreiche fotogene Orte.

Eines der schönsten Dörfer Frankreichs ist zweifellos Gordes in der Provence. Mit seinem mittelalterlichen Charme, den engen Gassen und den atemberaubenden Ausblicken auf den Luberon zählt das Dorf zurecht zu den beliebsten Postkartenmotiven. Doch es lohnt sich auch einen Blick in weniger bekannte Regionen zu werfen. Etwa in den Nordosten Frankreichs an die Grenze zu Deutschland.

Zu den schönsten Dörfern des Landes zählen:

  • Montrésor im Loiretal
  • Châteauneuf im Burgund
  • Bonneval-sur-Arc in den Alpen
  • Saint-Jean-Pied-de-Port im Baskenland
  • Les-Baux-de-Provence in der Provence

Lies auch:

Geheimtipps für das Département Moselle

Arles, Aix & Avignon – drei bezaubernde Städte in Südfrankreich

10 schöne Orte für einen Südfrankreich Urlaub


Paris – Wahrzeichen und spannende Stadtteile

Paris im Frankreich Urlaub entdecken, Sehenswürdigkeiten und alternative Stadtteile

Paris, die Stadt der Liebe und der Mode, ist zweifellos eine der faszinierendsten Städte der Welt. Von der ikonischen Eiffelturm über das weltberühmte Louvre-Museum bis hin zu den charmanten Vierteln wie dem Marais, hat Paris viel zu bieten.

An der Seine spazieren, die Architektur der Stadt bewundern, mal eben in eine Boulangerie hüpfen und mit einer warmen Tüte Croissants rauskommen. Die hochnäsige und künstlich hektische Art der Pariser:Innen ignorierst Du am besten. Zum Eiffelturm zieht es mich eher selten. Dafür kann ich stundenlang durch die Arrondissements flanieren. Besonders gerne bin ich 10., 11. und 3. Arr. unterwegs und möchte bei einem meiner nächsten Besuche auch gerne mal in Patin vorbeischauen.

Wenn ich nicht draußen unterwegs bin, dann findest Du mich im Louvre, eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, und beobachte neben den Werken am liebsten all die Menschen aus der ganzen Welt. Und abends am Montmartre mit seiner berühmten Basilika Sacré-Cœur, dann schlendere ich durch die engen Gassen und hoffe immer, das Kunstwerk zu finden, das mir die Sprache verschlägt.

Den einzigen Tipp, den ich Dir am liebsten mit auf den Weg geben möchte: Neben ein paar Highlights, lass Dir unbedingt Platz für spontane Erkundungen. Einfach durch die Stadt treiben lassen und schauen, was passiert.

Lies auch:

Paris an einem Tag

Le Marais – Tipps für das hippe Stadtviertel

Louvre – Tipps für Deinen ersten Besuch

Schon gewusst?

Paris richtet die Olympischen Sommerspiele 2024 aus (26.07.-11.08.2024). Beachte dies bitte bei Deiner Reiseplanung, denn es werden bis zu einer Millionen Gäste erwartet. Ach ja, Austragungsorte sind auch Marseille, Lille und Tahiti. Früh buchen lohnt sich also!


Côte d’Azur – Blautöne und atemberaubende Strände

Traumreiseziel Blaue Küste, Frankreich Urlaub

Die Côte d’Azur, auch bekannt als die französische Riviera, ist ein Paradies für die Sonne und Meer lieben. Feine Sandstrände und türkisblaues Wasser machen die Côte d’Azur zu einem Traumziel für einen entspannten Strandurlaub.

Wenn Du eher Lust auf Jetset und sehen- und-gesehen-werden hast, dann besuche Nizza. Im Koffer landen schicke Kleider, Goldschmuck und bien sûr, Bikini und dicke Sonnenbrillle. Die lohnen sich auch im glamourösen Saint-Tropez. Dieser mondäne Badeort ist bekannt für Luxusyachten, exklusive Boutiquen und schicke Restaurants. Vom berühmten Hafen von Saint-Tropez, geht es durch die engen Gassen der Altstadt in einen exklusiven Club zum Tanzen.

Glücklicherweise bietet die Côte d’Azur viele andere wunderschöne Orte wie Cannes und Antibes. Ich fühle mich an der Côte Bleue, also zwischen Toulon und Marseille besonders wohl und liebe das entspannte mediterrane Flair.


Schlösser – Prunk zum Anschmachten

Frankreich ist bekannt für seine majestätischen Schlösser und Châteaux, die die reiche Geschichte des Landes widerspiegeln. Vom prächtigen Schloss Versailles bis zum beeindruckenden Château de Chambord gibt es viele historische Orte zu entdecken.

Ein absolutes Muss ist das Schloss Versailles, das nur eine kurze Zugfahrt von Paris entfernt liegt. Dieses beeindruckende Schloss war einst die Residenz der französischen Könige und ist für seine opulenten Räume und kunstvollen Gärten bekannt. Ebenfalls beeindruckend ist das Château de Chambord im Loiretal. Mit seinen eleganten Türmen und seiner imposanten Architektur ist dieses Schloss ein Meisterwerk der Renaissance.

Wenn Du schon mal im Loiretal bist, dann schwinge dich aufs (E-)Rad und besuche weitere Schlösser wie das Château de Chenonceau und das Château d’Amboise.


Naturschönheiten – beeindruckende Nationalparks

Nationalpark Cévennen, Reisetipp Frankreich Urlaub

Frankreich ist nicht nur für seine historischen Städte und charmanten Dörfer bekannt, sondern auch für seine atemberaubenden Naturlandschaften. Von den schroffen Klippen der Normandie bis zu den malerischen Lavendelfeldern der Provence bietet Frankreich viele Naturschönheiten.

11 Nationalparks besitzt das Land, drei davon liegen in Übersee (Guyana, Gadeloupe, La Réunion).

Für mich zählt der Nationalpark Calanques in der Nähe von Marseille zu meinen Lieblingsorten. Dieser spektakuläre Küstenpark bietet eine Mischung aus schroffen Felsen, türkisblauem Wasser und malerischen Buchten. Du kannst den Park entweder zu Fuß auf einer anspruchsvollen Wanderung erkunden oder bequem an der Küste entlang segeln und Badepausen in traumhaften Buchten einlegen. Ebenfalls ganz nach meinem Geschmack ist der Nationalpark Cévennen, der zugleich UNESCO Weltnaturerbe ist.

Lies auch:

Südfrankreich – aktiv unterwegs im Nationalpark Calanques

Grotte von Trabuc – Höhlenwelt im Nationalpark Cévennen


Kulinarische Genüsse – hier wirst Du zum „bon vivant“

Genussvoll essen im Frankreich Urlaub

Frankreich ist weltweit für seine herausragende Küche bekannt. Von Käse und Wein bis hin zu Patisserie und köstlichen einfachen Gerichten, wie Ratatouille, gib es viele kulinarische Schätze zu entdecken. Dabei zieht es mich weniger in die gehobenen Sterne-Küche, sondern viel mehr auf die lokalen Märkte und zum Mittagstisch in unscheinbare Lokale. Wenn Du in Südfrankreich unterwegs bist, dann lohnt sich ein Besuch auf einem Wochenmarkt immer. Hier kannst Du frische Produkte wie Obst, Gemüse, Käse und Meeresfrüchte kaufen und Dein Französisch praktiziere. Alles, was Du für ein Picknick während Deines Roadtrips benötigst, findest Du hier.

Camembert, Brie, Roquefort, Baguette, Pain au Chocolat und Macarons. Wenn Du kannst, kaufe so oft wie möglich in kleinen, lokalen Geschäften ein oder direkt ab Hersteller:In – diese Qualität wirst Du zuhause vergeblich suchen.

Natürlich darf auch der französische Wein nicht fehlen. Frankreich ist bekannt für seine erstklassigen Weine wie Bordeaux, Burgund und Champagner. Mache eine Weinprobe in einer der vielen Weinregionen Frankreichs und entdeckee die Vielfalt und Qualität der französischen Weine.

Persönlicher Tipp:

Probiere Dich unbedingt durch diverse Länderküchen. Du findest tolle Lokale mit Fokus auf nordafrikanische Gerichte, Speisen aus Pakistan, Indien und Bangladesch und aus den Überseeregionen des Landes. Einmal kulinarische um die Welt – es müssen ja nicht immer die Klassiker sein.


Kunst und Kultur – Frankreichs lebhafte Kunstszene

Paris, Marseille, Metz, Kunst und Kultur im Frankreich Urlaub entdecken

Frankreich hat eine lange und reiche Kunstgeschichte und ist bis heute ein Zentrum für Kunst und Kultur. Von den weltberühmten Museen in Paris bis zu den lebhaften Straßenkunstszene in Montpellier gibt es viele Möglichkeiten, die französische Kunstszene zu entdecken.

Neben dem Louvre in Paris, lohnt sich ein Besuch im Centre Pompidou. Dieses moderne Kunst- und Kulturzentrum beherbergt eine beeindruckende Sammlung zeitgenössischer Kunst und bietet regelmäßig wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen. Viel häufiger zieht es mich allerdings ins Centre Pompidou nach Metz, da es näher an meinem alten Zuhause.

Nach meinem Südfrankreich Urlaub hat es Arles in der Provence auf meine Artsy Spots-Landkarte geschafft. Die Stadt prägte Vincent van Gogh, daher wirst Du beim Spazieren durch die charmanten Straßen mehr über das Leben und Werk des berühmten Künstlers erfahren. MarseilleLyon und Lille sind für mich ebenfalls reizvolle Städte, die sich für einen Kunsturlaub lohnen.

Lies auch:

Metz – Tipps für einen Tagesausflug

Marseille – 8 gute Gründe, um die Mittelmeermetropole zu besuchen


Outdoor-Abenteuer – aufregende Aktivitäten in den Cévennen

Nationalpark Cévennen, perfekt für einen aktiven Frankreich Urlaub

Wenn Du auf der Suche nach Outdoor-Abenteuern bist, dann sind die Cévennen das perfekte Reiseziel. Dieses Gebirge in Südfrankreich bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für alle, die gerne Spaß an der frischen Luft haben.

Eine der beliebtesten Aktivitäten in den Cévennen ist Wandern. Es gibt zahlreiche Wanderwege, die Dich vorbei an Wasserfällen, Flüssen und atemberaubenden Ausblicken führen. Eine sportliche Herausforderung ist eine Wanderung zum Mont Aigoual, dem zweithöchsten Gipfel der Cévennen nach dem Mont Lozère. Deine Mühen werden mit einem unvergesslichen Panoramablick über die Region belohnt.

Ein weiteres Highlight der Cévennen ist das Kajakfahren auf dem Fluss Hérault mit einer malerischen Schlucht. Oder das Hangeln und Klettern entlang von Felswänden. Zu weiteren Outdoor-Aktivitäten gehören Mountainbiken, Klettern und Wildwasser-Rafting. Egal, ob Du auf der Suche nach Adrenalin-Kicks oder nach Ruhe und Erholung bist, die Cévennen haben für jeden etwas zu bieten. Auch Wanderungen mit eigensinnigen Eseln.


Fazit: Ein pittoreskes Reiseland

Frankreich ist ein Land voller Schönheit, Kultur und Abenteuer. Von den malerischen Dörfern der Provence bis zu den majestätischen Schlössern des Loiretals bietet Frankreich eine Fülle von sehenswerten Orten. In diesem Beitrag habe ich Dir Reiseideen an die Hand gegeben, die Dir hoffentlich Lust machen, Deinen nächsten Urlaub zu planen. Pb beim Schlendern durch charmante Dörfer, beim Eintauchen in die faszinierende Kunstszene von Paris, beim Entspannen an den Mittelmeerküste oder beim Draußensein in den Nationalparks – ich wünsche Dir viel Freude und einen schönen Urlaub in Frankreich.

Wer schreibt hier?

Keine Kommentare

    Leave a Reply