Über mich

reiseblog delightful spots

Hallo, Holá & Moin!

Ich bin Sonja und berichte auf meinem Reiseblog delightful SPOTS über meine Suche nach den schönsten Reiseorten und mein persönliches Reiseglück. Dies hier ist meine kleine Reisewelt und ihr erfahrt auch etwas mehr über mich. Ein Sammelsurium aus Gedanken, Fotoaufnahmen, Beobachtungen und Entdeckungen, sozusagen ein Poesiealbum meiner Reisen.

Meine Reise- und Entdeckungsfreude liegt sicherlich in meinen Kinderjahren. Mit meiner Mutter reiste ich bereits nach Pakistan und lebte dort mehrere Monate.
Ich wuchs mit exotischen Gerüchen, Zuckerrohrplantagen, Freilicht-Toiletten und den Rufen des Muezzin auf. Meine Erinnerungen: Ausflüge in das schneebedeckte Himalaya-Gebirge, Gold- und Textileinkäufe und das Feilschen um die schönsten Handarbeiten, ein kaltes Lassi im heißen Sommer von Lahore und die unbeschwerten Streifzüge mit meinen Haustieren (einem Esel und einer Kuh) durch ein kleines pakistanisches Dorf.

 

A good traveler has no fixed plans, and is not intent on arriving.  (Lao Tzu)

 

Fernweh & Bloggen

Mit 18 Jahren war mein Fernweh so groß, dass ich es in der Provinz nicht mehr aushielt. Ich war kurz davor mein Abitur zu schmeißen und musste raus. Mit einer Reise ans andere Ende der Welt, nach Australien, habe ich mir selbst geholfen. Dies war der Beginn meiner persönlichen Freiheit und endgültigen Selbstständigkeit.

Damals unter anderem im Gepäck: mein erster Backpack, eine Analogkamera, unzählige Farbfilme und eine Unterwasserkamera sowie eine Telefonkarte, mit der man von Australien nach Deutschland telefonieren konnte. Kein Skype, kein Facebook, kein Instagram oder Whats App!

Zurück kam ich mit neuem Selbstbewusstsein, Stärke und Mut. Mein Abitur meisterte ich sehr gut und wusste nun, welch weite Welt da draußen auf mich wartet.
Mein Berufswunsch: „Irgendetwas mit Natur“ – Meeresbiologie, Archäologie, Kunst oder… Geographie.

Ich wurde Geographin und habe mich auf Tourismus spezialisiert. Für mich das ideale Studium und ich habe es bis heute nicht bereut.  Während des Studiums hatte ich das Privileg ein Jahr in Südamerika zu verbringen. Meine Liebe, insbesondere zu Peru, hält bis heute an.

Im Alltag beschäftige ich mich mit Reisen nach Peru, Ecuador, Chile, Bolivien und Kolumbien. Es ist ein spannender Job, den ich zu schätzen weiß. Gänzlich ausfüllen tut er mich aber (noch) nicht. Insbesondere nur im Büro hinter dem PC zu sitzen, entspricht nicht meiner Natur und meinem Entdeckergeist. Es gibt noch so viele Nah- und Fernziele, die ich unbedingt entdecken möchte.

 

Ziele für meinen Reiseblog delightful SPOTS

Auf diesem Blog möchte ich meine Reiseerfahrungen festhalten. Warum?
Ich möchte euch motivieren raus zu gehen, zu verreisen und die Welt zu entdecken.
Ist euer Budget auch noch so klein – es lohnt sich immer für eine Entdeckungsreise zu sparen!
Deshalb teile ich mit euch meine persönlichen Reiseerfahrungen und gebe, wo es geht Reisetipps und Empfehlungen.

 

delightful SPOTS auf anderen Blogs

Im Interview bei einfach gefragt

48 h in Arequipa auf travel off the maps