Insel Taquile, Wanderweg
Insel Urlaub Peru Reiseblog

Was kann man auf der Insel Taquile im Titicacasee unternehmen?

7. September 2022

Die Insel Taquile ist ein kleiner und abgelegener Ort, aber auch ein magischer Ort, der Dir den Atem nehmen wird. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Hauptort der Insel liegt auf fast 4.000 Meter Höhe. Neben der natürlichen Schönheit der Insel und ihren freundlichen Bewohnern gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, die Dich während eines Aufenthalts beschäftigen werden. Insel erkunden, die Aussicht von oben bei einer Wanderung auf den Hügeln genießen oder in die reiche lokale Kultur eintauchen. Vielleicht guckst Du Dir ja ein paar Stricktechniken von den Insulanern ab? Das Hauptdorf auf Taquile ist voller freundlicher Menschen, die sich über Deinen Besuch freuen und alles tun, um Deinen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

[Hinweis: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, Empfehlungen von Herzen sowie Affiliate-Links*. Bestellst Du über die mit einem Sternchen (*) markierten Links, erhalte ich eine kleine Provision für meine Empfehlung. Für Dich entstehen keinerlei Mehrkosten. Selbst organisierte und finanzierte Reise.]

Wandern auf der Insel Taquile

Wanderweg, Taquile Insel Peru

Taquile ist ein großartiger Ort zum Wandern. Auf der Insel kannst Du mehrere tolle Wanderungen unternehmen.

Die Insel Taquile liegt südlich der Halbinsel Capachica und der Insel Amantani. Am nördlichen Ufer der etwa 6 km langen und 1,6 km breiten Insel landen wir, steigen aus dem Boot und beginnen unsere Wanderung auf einem steinernen Pfad, der sich steil nach oben zum Aussichtspunkt und Hauptdorf schraubt.

Du kannst auch zum Ufer von Taquile hinunterwandern oder einfach das Dorfleben auf Dich wirken lassen. Wenn Du Glück hast, kannst Du auf den Feldern rund um die Insel auch Lamas und Alpakas sehen und bunten Quinoa und allhand verschiedene Mais- Kartoffelsorten.

Für die Wanderung brauchst Du nur ein Paar gute und bequeme Schuhe sowie genügend Wasser, Sonnenschutz und Sonnenbrille und Energie, um die Wanderung zum Aussichtspunkt zu bewältigen. Die Luft ist nämlich ziemlich dünn.

Diese Schuhe trage ich in den Anden und auf Trekkings: LOWA Renegade GTX MID WS*

Wir tun uns alle gleich schwer mit dem Aufstieg, lediglich unser Guide grinst und versucht uns zu animieren. Ausgestattet mit Rucksäcken, Kameras und Wanderschuhen geht es nur langsam vorwärts. Jeder spürt die Höhe und legt entsprechende Pausen ein. Doch das ist nicht weiter schlimm, denn schließlich ist der Blick über den majestätischen Titicacasee atemberaubend.

Oberhalb des Wanderwegs liegen einfache Wohnhäuser aus Lehm und immer mal wieder kommen uns schnellen Fußes Insulaner entgegen oder überholen uns in ihren einfachen Ledersandalen.

Lokale Kultur entdecken und Kunsthandwerkstatt besuchen

Chullos Mützen, Taquile Insel Peru

Wenn Du mehr über die einheimische Kultur erfahren und einen Einblick in das tägliche Leben gewinnen möchtest, solltest Du Dir das Gemeindezentrum im Hauptort der Insel Taquilq besuchen. Hier kannst Du sehen, wie die berühmten Ohrenklappenmützen mit grafischen Mustern, Chullos genannt, sowie Socken hergestellt werden – die Textilien sind tolle Mitbringsel.

Die Insel ist bekannt für ihre Textilkunst. Besonders bekannt sind die strickenden Männer von Taquile. An fast jeder Ecke sind Männer und stricken oder gehen strickend durch die Gassen.

Der Verkauf der Strickwaren und die Einnahmen aus dem Besuch durch die Touristen ermöglichen den Taquileños ein gutes Einkommen und eventuelle Ernteausfälle auszugleichen. Doch die Quechua sprechenden Bewohnern konnten sich so auch eine gewisse Unabhängigkeit und das Überleben auf der Insel sichern. Viele ländliche Regionen am Titicacasee sind verwaist. Wenn die Wirtschaft nichts mehr abwirft oder die Überlebensmöglichkeiten so niedrig sind, zieht es vor allem junge Peruaner in die Städte nach Puno oder La Paz.

Essen auf der Insel Taquile

Forelle, Taquile Peru

Auf der Insel Taquile gibt es eine große Auswahl an einfachen und äußerst leckeren Gerichten. Lokal angebaute Kartoffeln, verschiedenen Bohnensorten und handgemachtes Quinoamehl. Und dann erst die Forellen. Ganz einfach gegrillt und zusammen mit Ají serviert. So lecker!

Lies auch:

Bei einem Tagesausflug ist das Mittagessen inklusive.

Wir nehmen auf der Terrasse eines Hauses Platz und erhalten ein einfaches, aber schmackhaftes Essen mit Quinoasuppe und Forelle. Zum Programm gehört auch die Vorführung traditioneller Musik und Tänze, bei denen wir aufgefordert werden mitzutanzen.

Damit es zu keinen Streitereien oder Wettbewerben unter den Bewohner:innen kommt, regelt die Genossenschaft das Inselleben und verteilt die Besucher:innen in einem rotierenden Verfahren auf die jeweiligen Gasthäuser.

Nach dem Mittagessen geht es auf einem steilen Weg auf der Südseite der Insel hinab. Zum ersten Mal sehe ich hier bettelnde alte Menschen. Sie sehen gebrechlich und kraftlos aus. Mir wird mulmig und ich werde nachdenklich. Ob die Genossenschaft nur für jene sorgt, die ihre Arbeit erfüllen können? Ich weiß es nicht, denn dafür habe ich zu wenig Kontakt zu den Einheimischen gehabt. Der einzige Zugang zu den Taquileños ist unser Guide. Doch der ruft schon wieder: „Let’s go. Let’s go!“.

Mein Fazit

Taquile Insel, Titicacasee Peru

Ein Besuch auf der Insel Taquile ist eine großartige Möglichkeit, die natürliche Schönheit und die reiche Kultur der Anden zu erleben.

Ein Tagesausflug gibt Dir die Möglichkeit einen ersten Eindruck von der kulturreichen Insel zu erhalten. Auf der Insel Taquile kannst Du zum Hauptort wandern, Kunsthandwerk entdecken und den Aussichtspunkt mit Blick auf den majestätischen Titicacasee genießen, die lokale Küche probieren.

Wenn Du auf der Suche nach einem abgelegenen und authentischen Reiseerlebnis sind, ist die Insel Taquile eine gute Wahl. Bring mehr Zeit mit und übernachte in einem Homestay bei einer Familie – so erhältst Du einen noch besseren Einblick in das Leben an einem solch besonderen Ort.

Kombiniere Deinen Ausflug zur Insel Taquile mit einem Ausflug zu den Inseln der Uros.

Lies auch:

Gefallen Dir meine Tipps? Dann freue ich mich, wenn Du mir einen Kommentar hierunter schreibst, meinen Newsletter abonnierst oder den Artikel teilst. Gerne darfst Du mir auf FacebookPinterestInstagramTikTok und Flipboard folgen.

Reiseblog, Azoreninsel Faial

Hi, ich bin’s Sonja!

Schön, dass Du auf meinem Reiseblog gelandet bist. Hier geht’s bunt zu. Entdecke die Welt mit mir, biege einfach mal von der klassichen Route ab und entdecke Neues. Geh raus, hab Spaß, be kind!

Übrigens: Meine Spots findest Du auch im Buchladen.

Keine Kommentare

    Leave a Reply