Abenteuer USA – vier Wochen durch die Vereinigten Staaten von Amerika

29. Juli 2019

Vier Wochen USA Urlaub liegen hinter mir. Mit dem Auto, Bus, Zug und zu Fuß quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika. In diesem Beitrag stelle ich Dir meine USA Reise-Highlights von San Francisco bis New York City, vom Yosemite National Park bis Chicago. Außerdem verrate ich Dir, wo ich welchen Reise-Baustein buchte.

[Hinweis: Dieser Beitrag enthält unbezahlte/unbeauftragte Werbung sowie Affiliate-Links*. Selbst finanzierter USA Urlaub!]

Vier Wochen USA – mein Reiseplan

Fahrt mit dem Mietwagen über die Golden Gate Bridge in San Francisco

Mein ESTA-Antrag ist genehmigt, meine Multi-City-Flugtickets über expedia.de gebucht und ausgestellt. Der Hinflug geht von Frankfurt am Main mit Lufthansa und United Airlines über Amsterdam nach San Francisco in Kalifornien. Der Rückflug geht direkt von New York City nach Frankfurt am Main mit Lufthansa. Überrascht bin ich von der Ausstattung der Fluglinien.

Vor der Reise: So habe ich den ESTA-Antrag gestellt.

Der Langstreckenflug mit United Airlines empfinde ich als komfortabler als mit Lufthansa. Das mag an der Flugzeit liegen. Von Amsterdam nach San Francisco sind es Nonstop elf Stunden, von New York City nach Frankfurt am Main sechs Stunden. Das Entertainment-Programm bei Lufthansa und vor allem die Touchscreen-Bildschirme erscheinen veraltet und nicht sonderlich händisch. Obwohl ich das Spiel Mahjong liebe, war es mir unmöglich das Spiel zu spielen. Auf den Bildschirm muss ich regelrecht hauen um eine Spielkarte zu markieren.

Zudem habe ich Angst, Sitz des vor mir sitzenden Fluggastes und meine Stirn könnten miteinander kollidieren. United erscheint mir, obwohl ich zwischen zwei Männern in der Mitte sitze, bequemer und moderner.

Mit Uber geht's vom Flughafen zum Hotel in San Francisco und zur Mietwagen-Station

Nach einem kurzen Aufenthalt in San Francisco (2 Tage), geht es mit dem Mietwagen 2,5 Wochen durch Nord-Kalifornien und Oregon. Anschließend reise ich alleine weiter: von San Francisco nach Los Angeles mit dem Überlandbus. In Los Angeles bleibe ich vier Tage. Zwei Nächte schlafe ich im Stadtteil Echo Park und zwei Nächte in Venice Beach.

Anschließend beginnt meine abenteuerliche Zugfahrt mit Amtrak. Geplant war eine Reise von Los Angeles nach New Orleans. Ein angekündigter Hurrikan durchfegt meine Reisepläne, sodass ich kurzfristig meine Reise nach Chicago antrete. Nach zwei Tagen in Chicago ruft New York City. Vier Tage Zeit um den Big Apple zu erkunden.

Meine Eindrücke und Reisetipps zu New York City stelle ich Dir hier vor: folgt.

 

Mit dem Auto durch die Staaten Kalifornien und Oregon

Die Highlights werden natürlich mit der Kamera festgehalten.

Unseren Mietwagen haben wir über den ADAC reserviert. Nach zwei Tagen in San Francisco fährt uns ein Uber-Fahrer zur Sixt-Flughafen-Station von San Francisco (außerhalb des Flughafens). Wir erhalten einen anthrazitfarbenen VW Jetta (auf dem deutschen Markt nicht erhältlich). Mit einem Mustang Cabrio liebäugle ich zwar, die Mehrkosten sind es mir nicht wert.

Tipp: Den Mietwagen in Deutschland buchen und den internationalen Führerschein rechtzeitig (in Hamburg zur Sommerzeit mehrere Wochen bis Monate vorher) beantragen. Wenn ich es richtig verstehe ist der Internationale Führerschein kein Muss. Kann bei einer Polizeikontrolle auf jeden Fall ein Vorteil sein, denn es soll schneller gehen.

Die Stationen unseres Roadtrips durch den Norden Kaliforniens und Oregon:

  • San Francisco → Yosemite National Park
  • Yosemite National Park → Lake Tahoe → Lassen Volcanic National Park
  • Lassen Volcanic National Park → Mount Shasta in Oregon 
  • Mount Shasta → Crater Lake
  • Crater Lake → Painted Hills → Hood River mit Mount Hood
  • Hood River → Oregon City & Portland
  • Portland → Cannon Beach → südwärts auf dem Highway 101
  • Highway 101 → Redwood National Park
  • Redwood National Park → Fort Bragg → Point Reyes Nation Seashore → San Francisco

Hier erfährst du alles zu meinem Roadtrip durch Kalifornien und Oregon – folgt

 

Nationalpark-Hopping in den USA

Camper im Nationalpark Yosemite

Meile um Meile., von Nationalpark zu Nationalpark cruisen wir durch die USA. Auf unserer Reise, ausgestattet mit dem America the Beautiful-Pass (annual) für Nationalparks, erkunden wir folgende Nationalparks:

  • Yosemite National Park in Kalifornien
  • Lassen Volcanic National Park in Kalifornien
  • Crater Lake National Park in Oregon
  • Redwood National Park in Kalifornien.

Hier stelle ich dir die Nationalparks vor – folgt.

 

Mit dem Zug durch die USA

Nach einem Roadtrip zu Zweit, geht es für mich alleine weiter. Los Angeles stand nie auf meiner Reise-Wunschliste. Allerdings bin ich neugierig, was es mit dem Hype um die Hollywood-Metropole auf sich hat. Und wer weiß, wann ich wieder eine solche Chance habe, Beverly Hills, Santa Monica und Venice Beach zu besuchen?

Mit dem Überlandbus fahre ich von San Francisco nach Los Angeles. Leider fahren wir nicht an der Küste entlang, sondern durchs Landesinnere. Schön ist es nicht, aber man erfährt eine Menge über den Staat. Ich komme ins Grübeln. In meinem Kopf kursieren vor allem Themen wie nachhaltige Ressourcennutzung und Monokulturen.

Hier verrate ich Dir, meine Eindrücke und Tipps für L.A. – folgt

Für mich steht fest: Wenn ich schon einmal in den USA bin, dann möchte ich auch möglichst viel sehen. Alleine mit dem Auto auf der Route 66 traue ich mir nicht zu und stelle ich mir anstrengend vor. Mit dem Flugzeug wollte ich aus ökologischen Aspekten nicht reisen. Ja, es wäre komfortabler gewesen, aber von Land und Leuten hätte ich nichts gesehen. Ich habe mich einfach selbst herausgefordert – eine persönliche Reise-Challenge sozusagen. Darum beibt der Zug als Reisemittel übrig. Trotz der wenig euphorischen Reiseerfahrungen, die im Internet kursieren.

USA Zugreisende

Zugfahrt von L. A. nach Chicago

Meine geplante Rundreise war vor Abflug geplant und ausgereift. Meine Google Maps Karte mit To-visit Spots erstellt und meine Unterkünfte in New Orleans herausgesucht. Ja du liest richtig: New Orleans! Ich habe mich so sehr auf eine Erkundung der vibrierenden Stadt in Louisiana gefreut und mich am meisten auf diese Stadt vorbereitet.

Einen Tag vor der geplanten Zugfahrt, durchfegt ein angekündigter Hurrikan meine Reisepläne. Im Callcenter wird meine Zugfahrt umgebucht (mit zusätzlichen Kosten) und ich muss mich um eine neue Unterkunft in Chicago bemühen. Als ich dabei die Hotelpreise sehe, stockt mir kurz der Atem. Aber überrascht bin ich nicht mehr – denn die USA sind ein extrem teures Reiseland und für 150 bis 200 USD pro Nacht bekommt man gerade einmal ein durchschnittliches Hotelzimmer.

Buche Deine USA-Unterkünfte auf booking.com*.

Zugreise mit Amtrak durch die USA

Zugfahrt von Chicago nach New York City

Nach einer intensiven Zugfahrt, wundervollen Gesprächen im Zug durch eine atemberaubende Naturkulisse, vertrete ich mir zwei Tage lang die Beine in Chicago.

Während es in Los Angeles kalt und grau war, steht die Hitze in Chicago und es werden regelmäßig Hitzewarnungen im TV ausgerufen. Entsprechend langsam und gemütlich ist meine Stadterkundung durch Chicago. Es zieht mich immer wieder an den Lake Michigan und ich genieße es einfach, unter einem Schatten spendenden Baum zu sitzen und dem Treiben auf und am See Michigan zuzuschauen.

Überrascht werde ich von einem plötzlichen Gewitter mit Hagelkörnern so groß wie Kirschen, die vom Himmel prallen. Nass bis auf die Unterwäsche lausche ich im Millenium Park dem klassischen Orchester.

Weitere Eindrücke und Reisetipps für Chicago findest du hier: folgt

Eine weitere Nacht und einen vollen Tag benötige ich mit dem Amtrak-Zug, um nach New York City zu reisen.

Dabei schlaucht mich diese Fahrt mehr als die vorherige. Es gibt in diesem Zug weniger Toiletten und diese sind bei Fahrtantritt in Chicago noch nicht einmal sauber. Mir fehlt das Observation Deck und es ist unglaublich warm.

Die Fahrt durch den immer grüner werdenden Ostteil der USA entschädigt für die Reisestrapazen. Insbesondere die Fahrt entlang des Hudson River gen New York City genieße ich.

New York City Reisetipps und Eindrücke stelle ich Dir hier vor: folgt.

USA Reiseblog Tipps

 

Keine Kommentare

    Leave a Reply