0

März und April – Berlin, Portugal, Osnabrück, Bayern, Balkonien [Monatsrückblick]

Hallo lieber Mai! Mein Lieblingsmonat steht vor der Tür und ich freue mich auf Radtouren, Eiskaffees in der Sonne und Spaziergänge am Wasser (gerne am Meer). Bevor die nächsten Reiseabenteuer anstehen, verrate ich Dir in diesem Rückblick, was im März und April bei mir los war. Es geht um Besuche in Berlin, Bayern und Osnabrück, eine Reise durch den Süden Portugals und An-Grillen auf Balkonien.

[Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbelinks | Affiliate-Links* | PR Samples]

Berlin is calling  

Reise von Berlin nach Hamburg

Brrr: Kalt, nass, grau. Deutschland im März

 

Typisches März-Wetter in Deutschland. Anfang März steht die Internationale Tourismusbörse in Berlin an. In meinem Januar Rückblick erzählte ich Dir, warum ich dorthin fahre und, dass 2018 mein erstes Mal auf der ITB als Bloggerin sein wird. Da ich den ganzen Tag in den Messehallen verbringe, bin ich dem Wetter nicht böse.

Übernachtet habe ich im Hotel Vienna House Berlin. Nein nicht gesponsert, sondern selbst gebucht und bezahlt über booking.com*.

Hotel Vienna House Easy Berlin

Vienna House Easy Berlin

 

Rückblick ITB

In diesem Jahr wollte ich vor allem wissen, wie es als Blogger auf der ITB ist. Mein Fazit ist gemischt und ich habe für mich und meinen Reiseblog wichtige Erkenntnisse gezogen. Meine Gefühle zum Blogger Speed Dating sind gemischt.

 

ITB Blogger Speed Dating

Schlange stehen: eine unter zahlreichen Reisebloggern – ein paar Häppchen gönnte ich mir ebenfalls.

 

Meine Erwartungen und Hoffnungen waren hoch. Auf die Gesprächspartner, die mich anschrieben, freute ich mich. Allerdings waren genau diese Gespräche wenig fruchtbar. Ein offen bekundetes Interesse an meinem Blog bedeutet anscheinend nicht, dass man sich mit dem Blog auseinandersetzt. 

Gespräche, von denen ich es nicht erwartete, waren dafür umso erfreulicher. Vor allem vor dem eigentlichen Event erhielt ich interessante Einladungen und Kontakte. Nach der ITB ist vor der ITB!

 Wie das Blogger Speed Dating ablief, kannst Du bei folgenden Bloggern nachlesen:

The One Grand Show Berlin

Einladung in den Friedrichstadt-Palast Berline: The One Grand Show

 

An meinem letzten Abend in Berlin bin ich der Einladung vom Friedrichstadt-Palast gefolgt und habe mir THE One Grand Show angeschaut. Meine allererste Revueshow. Ich wusste nicht, was mich erwartet. Musicals, Theater und Oper sind mir bekannt. Diese Unterhaltungsart war komplett neu für mich.

Vor allem die Kostüme von Jean Paul Gaultier und die teilweise atemberaubende Akrobatik haben mich den Messe-Stress vergessen lassen und mich in eine andere Welt entführt. Definitiv ein gelungener Auftakt in einen Freitagabend in Berlin. Bis zum 5. Juli 2018 kannst Du die Show noch besuchen. 

Hier findest Du meine Tipps für ein Wochenende in Berlin.

 

Mein Fotokurs in Hamburg

Fotokurs in Hamburg

Bitterkalt und sonnig – mein Wochenende in Hamburg

 

Yeah, endlich! An einem sonnigen Wochenende fand mein Fotokurs in Hamburg statt. Gebucht habe ich meinen Kurs bei der Loftacademy – Fotokurse von Profis.

Es waren zwei Grundlagen-Kurse, in denen das Know How der klassischen Fotografie an einem Wochenende vermittelt wurden und ich mich endlich vom Automatikmodus meiner Spiegelreflexkamera verabschiedete.

Ein tolles Ambiente sowie verständliche Erklärungen zur Technik der Fotografie haben mir am Kurs gefallen. Praxisübungen kamen nicht zu kurz und bei Kursleiter Michael habe ich mich bestens aufgehoben gefühlt. 

Bei Sonnenschein, bin ich durch Winterhude und die Hafencity getigert, um mein neues Wissen auszuprobieren. Dabei entdecke ich den neuen Outdoorladen Heimplanet, der zur Eröffnung Fotografien der German Roamers zeigt. 

Hier findest Du meine Buchempfehlung: German Roamers – Deutschlands neue Abenteurer.

 

Tagesausflug nach Osnabrück

Tagesausflug Osnabrück

Tagesausflug Osnabrück mit Fotoausstellung und Schmankerl

 

Zeit mit Freundinnen abseits der digitalen Welt zu verbringen ist für mich wichtig. Egal ob Tagesausflug, Wochenendtrip oder ein Eiskaffee-Date – diese Momente können WhatsApp, Facebook oder sonstige Medien nicht ersetzen. 

Einen Tagesausflug unternahm ich mit meiner Freundin Lu, mit der ich die Leidenschaft für Fotografie und den Entdeckergeist teile. Zusammen haben wir einen sonnigen Tag in Osnabrück verbracht. In Erinnerung halte ich das tolle Fachwerk, süße Läden, einen tollen Wochenmarkt, den Besuch einer Fotoausstellung und jede Menge Girls-Talk.

Portugal Reise – Lissabon, Alentejo und Algarve

Portugal Rundreise

Viel Regen, aber auch sonnige Momente im April in Portugal

 

Oh, was habe ich mich auf diese Rundreise gefreut! Zum letzten Mal in Portugal war ich auf einer Exkursion mit meiner Universität und habe mich Hals über Kopf in das Land verliebt. Warum es so lange dauerte bis zu einer Rückkehr? Nun ja, unser Globus ist groß und ich bin häufig auf dem Balkan gereist. 

Nun war es an der Zeit: Nach zwei Tagen in Lissabon, ging es mit dem Auto in den Alentejo und weiter an die Algarve, an die Südküste Portugals. Meine Reise stelle ich Dir in den kommenden Posts vor, ich habe allerhand Reisetipps für Dich.

 

Überraschungspakete

Kurz vor meiner Reise habe ich noch zwei Pakete zugeschickt bekommen.

  • Das Paket von ANNEMARIE BÖRLIND war echt eine Überraschung und das Timing war perfekt.  Darin eine Anti Aging DNA-Protect Sonnencreme mit LSF 30 und ein Knirps, der vor UV-Strahlung schützt. Die Sonnencreme war nicht neu für mich, da sie seit Jahren sowohl in mein Reisegepäck wandert und im Sommer als Tagescreme zum Einsatz kommt. Damals eine Empfehlung meiner Mutti, zusammen mit dem kühlenden Sonnenspray Sun-Sport und dem kühlenden After Sun Gel. Wenn Du Dich für die Produkte interessierst, die Produktserie findest Du hier.
  • Das zweite Paket beinhaltete jede Menge Reiseliteratur. Darin ein Reiseführer über Portugal aus der DUMONT Reise-Handbuch-Reihe und aus der Direkt-Reihe ein Führer für Lissabon und Algarve. Zum Glück reiste ich im Mietwagen für Portugal*, meine Bücher waren essenzieller Bestandteil meines Reisegepäcks. Die Bücher kannst Du zum Beispiel bei amazon* bestellen oder Du gehst in Deine Buchhandlung.

 

Mini-Roadtrip durch Bayern 

Bayern Highlights Neuschwanstein, Füssen, Oberstdorf

Ein kleiner Roadtrip durch das südliche Bayern

 

Gleich von Portugal aus reiste ich in den Allgäu und folgte der Einladung von Lindner Hotels & Resorts. Die Eindrücke meines Wellness-Kurztrips kannst Du im Artikel Das erste Mal Allgäu – Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen nachlesen.

Gleich im Anschluss ging meine Bayern Reise weiter. Mit meiner Mama fuhr ich nach Füssen, um uns die Königsschlösser Hohenschwangau und Schloss Neuschwanstein anzuschauen. Einen Ausflug zum Linderhof in die Nähe von Oberammergau stand ebenfalls auf unserem Reiseprogramm. Wir unternahmen Spaziergänge um Bergseen und genossen den Blick auf die bayrischen Alpen. 

 

Notizen aus dem Alltag

Leben in Hamburg

Alltag in Hamburg

 

Das Wetter ist perfekt Ende April, sodass ich mir Auszeiten auf Balkonien nehme. Zum Glück habe ich meinen Balkon Ende letzten Jahres nach der Sanierung schon Frühlings-fit gemacht. Mit ein paar Handgriffen ist der Wintermodus abgestellt und es kann an-gegrillt werden (mit Elektrogrill). Inklusive Spargel!

Hier geht’s zu meinem Balkon-Makeover.

 

Rund ums Bloggen

Mein erster Artikel ist dem Expedia Reiseblog ist erschienen. Hier findest Du mein Autorenprofil und ich habe meinen Artikel Tipps für ein Wochenende in Essen auf der Tourismusseite von Nordrhein-Westfalen entdeckt. Infos zur Kulturstadt Essen findest Du hier

Das Thema DSGVO beschäftigt mich intensiver, als ich das vorher annahm. In der digitalen Welt scheint es aktuell kein anderes Thema zu geben. Im Februar Rückblick hatte ich das Thema kurz angeschnitten.

 

Meine Liebe zum Schwimmen

Mein Schwimmtraining hat begonnen und ich freue mich, regelmäßiger im Wasser zu sein. Mir gibt Schwimmen ein unglaubliches Gefühl von Schwerelosigkeit und hilft mir, den Kopf frei zu bekommen.

Leider habe ich meinen perfekten Badeanzug bei meiner Auszeit in Büsum im Hotel vergessen (doof!). Das Modell war einfach perfekt für Frauen mit einer größeren Oberweite und dem Anspruch aktiv und schnell schwimmen zu wollen. Ich bin keine Schwimmerin, die mit dem Kopf über Wasser schwimmt – ich frage mich, sowieso, warum das so viele machen. Dem Nacken dient es jedenfalls nicht. Außerdem habe ich keine Lust, beim Sprung ins Wasser oder beim Ausstieg aus dem Becken, erst mal alles zurechtrücken zu müssen. 

Auf jeden Fall suche ich das Modell verzweifelt, aber Adidas hat es wohl aus dem Programm genommen. Er hatte perfekte Träger, die man klassisch oder über Kreuz tragen konnte. Mit einem tollen V-Ausschnitt. Außerdem machte der eine tolle Silhouette.

Mein neuer Badeanzug von Lascana liebe ich und ist zum Schwimmen sehr gut geeignet. Allerdings befürchte ich, dass er einen klassischen Trainingsanzug nicht ersetzen kann. Speedo bietet endlich mal gut aussehende, körperformende Badeanzüge mit Brustunterstützung an. Vielleicht probiere ich mal einen solchen aus. Tolle Tipps rund ums Thema Schwimmen findest Du auf dem Blog von Speedo inklusive Trainingspläne, um 1 Kilometer schwimmend zu absolvieren (#Make1KWet).  Ich weiß, nur noch nicht, wie ich mir den Trainingsplan merken soll, Zettel mitnehmen geht ja nicht.

 

Folgende Blog-Artikel sind auf delightful SPOTS erschienen:

 

Netflix Tipps – Fishpeople

Der Dokumentarfilm FISHPEOPLE von Keith Malloy und Patagonia widmet sich Menschen, die die Faszination Meer miteinander teilen und zeigt, wie diese Faszination ihre Leben prägt. 

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten