2

Badeanzug für Doppel D+

Badeanzug Badeanzüge Große Größen

Sommer, Sonne, Sonnenschein – die letzten Wochen hier in Hamburg waren einfach traumhaft schön. Manchmal vergesse ich, dass es erst Mai ist. Im Freibad war ich auch schon. Puh, war das kalt. Glücklicherweise habe ich schon früh in diesem Jahr, meinen Badeanzug gefunden. Für mich ein freudiges Erlebnis. Bis vor ein paar Jahren dachte ich, Einteiler seien aus der Mode oder es werden nur Modelle für Athleten oder ältere Damen produziert, die den Kostümen von Madonna und Jean Paul Gaultier nachtrauern. Ich bin ein Fan von Badeanzügen. Die Bezeichnungen Curvy, Plus Size, mollig, Pfunds-(weib) oder Große Größen gefallen mir überhaupt nicht, denn ich habe das Gefühl wieder in irgendeine Schublade reingesteckt zu werden. Aber darum geht es in diesem Artikel nicht. Ich möchte mit Dir nämlich ein paar Fundstücke aus dem Netz teilen: Badeanzüge für Frauen mit Brüsten, Bauch, Armen, Beinen, Po, Kopf und dem gewissen Extra.

 [Dieser Beitrag enthält Werbung | Affiliate-Links* | Produktfotos der Hersteller.]

 

Badeanzüge für den Sommer – meine Tipps

 

Der Sportliche

Der Badeanzug Contourluxe von Speedo ist für Dein regelmäßiges Schwimmtraining und Deinen Aqua-Kurs bestens geeignet. Das Material des schwarz-weißen Badeanzugs (Xtra Life Lycra) soll beständiger sein als übliche Schwimmbekleidung. Doch auch außerhalb des Wassers machst Du mit diesem Figurschmeichler eine tolle Figur. Dafür sorgen ein schöner V-Ausschnitt, ein angenehmer Beinausschnitt, eine unsichtbare Brustunterstützung und ein Bäuchlein-weg-Effekt. Weitere Modelle und Farben gibt es online. Bestellen kannst Du den Badeanzug auf AboutYou.de*.

Der Exotische

Auf den ersten Blick verliebte ich mich in den raffinierten Schnitt des Badeanzugs mit Orchideen-Print. Etwas überrascht stellte ich bei meiner Online-Recherche fest, dass er aus dem Hause H & M stammt. Das letzte, was ich dort online einkaufte, waren meine Leinen-Vorhänge für mein Schlafzimmer-Update. Nun präsentieren sogar sogenannte Curvy Models die Mode der schwedischen Modemarke. Oha! Ich bin positiv überrascht und entdecke weitere Bademode in Großen Größen. Dieser Badeanzug kommt definitiv mit zu einem exotischen Reiseziel, beispielsweise nach La Réunion (ich muss einfach irgendwann einmal auf die Insel).

Der mit Wow-Effekt

Ebenfalls con H & M ist der rote Hingucker mit Volants am tiefem Ausschnitt und Überkreuz-Trägern – da werde ich doch glatt zur Baywatch-Nixe. Zum Schwimmtraining finde ich diesen Einteiler eher ungeeignet. Dieser Badeanzug schreit nach „Welcome to Miami“. Sonnenbrille auf und ab zum Eismann – der Strand gehört Dir! Bademode bis Größe 54 findest Du auf hm.com*.

Der Süße

Ganz nach meinem Geschmack ist dieser Badeanzug mit abnehmbaren Trägern (für eine nahtlose Bräune), floralem Muster, Körbchen und eingearbeiteten Stützen. Du darfst direkt in meinen Koffer hüpfen und mit mir an die Italienische Riviera jetten. Dir gefällt er auch? Bestellen kannst Du den Badeanzug von River Island Plus auf asos.de*.

Der Edle

Vorstellen möchte ich Dir natürlich noch meinen aktuellen Badeanzug. Diesen habe ich kurz vor meiner Reise nach Portugal – offline – entdeckt. Ein edler Look mit Ziersteinen am Dekolttée, breite Träger, ein fester Sitz, angenehmer Beinausschitt, Raffungen am Bauch und eine tolle Farbe machen diesen Einteiler zu meinem aktuellen Lieblingsteil. Ich fühle mich rundum wohl, kann damit super mein Schwimmtraining absolvieren und trage dennoch eine feminine Badekleidung. Das Modell ist in verschiedenen Farben und Körbchengrößen erhältlich. Bestellen kannst Du den Badeanzug zum Beispiel auf heine.de*.

Wie gefällt Dir die Auswahl? Bist Du eher Badeanzug oder Bikiniträgerin?

Brauchst Du Hilfe beim Packen für Deine nächste Fernreise? Dann schaue mal in diesen Artikel: Meine Tipps – Packliste für eine Fernreise.

Könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Sonja
    25. Mai 2018 zu 2:12

    Hallo,
    meine Name ist auch Sonja.
    Die Größe Doppel D gibt es überhaupt nicht.
    Wer eine große BH-Größe hat, so wie ich 70F, der weiß das.
    Doppel-D sagen eigentlich nur Männer, die keine Ahnung haben oder sexistisch sind.

    Gruß

    • Antworten
      Sonja
      5. Juni 2018 zu 21:29

      Hallo liebe Sonja,
      mag sein, dass die BH-Größe DD in der deutschen Tabelle nicht gelistet wird, das heißt aber nicht, dass es sie nicht gibt. Italienische, englische und us-amerikanische Cups vergeben Doppelbuchstaben: DD, FF und sogar 4F sind dort üblich.
      Schade, dass Du Dich an dem Begriff Doppel-D störst. Ehrlich gesagt, ist es mir ziemlich egal, was Männer sagen und an die habe ich bei diesem Artikel keinerlei Gedanken verschwendet. Für mich steht DD symbolisch für irgendwas dazwischen – jeder Frauenkörper ist anders und verdient eine Auswahl an Möglichkeiten. Die Mode ist meines Erachtens noch nicht so weit, dass sie den verschiedenen Körpern gerecht wird. Nur weil eine Frau etwas mehr wiegt, heißt das ja nicht, dass sie einen großen Busen haben muss und umgekehrt. Doch im Vergleich zu den letzten Jahren, hat sich gerade in der Bademode schon ein bisschen was getan. Und ich persönlich freue mich immer, Tipps zu lesen, die meinem Körper entsprechen und sich nicht nur an den Laufstegen orientieren.
      LG Sonja

    Antworten