1 in Blog

Kleine Reise-Albträume: Flugausfall & Flugverspätung [Anzeige]

hilfe bei flugausfall und flugverspätung

Flugausfälle und Flugverspätungen gehören ja eigentlich nicht zur Urlaubsplanung. Denn Du hast Dich das ganze Jahr über auf Deine Fernreise oder Deinen City Trip gefreut. Deine Route akribisch geplant, Hotelzimmer liebevoll ausgewählt und Dir ein paar Insidertipps ausgepickt. Die Taschen sind gepackt, rechtzeitig erreichst Du den Flughafen und nun wartest Du am geplanten Gate auf Deinen Abflug. In Gedanken bist Du schon am Reiseziel und bereit für Dein nächstes Reiseabenteuer. „Aber was ist, wenn der Flieger gar nicht abhebt?“

Und schon ist das Gedankenkarussell im Gange: Bekomme ich meinen Anschlussflug? Was ist, wenn ich morgen erst an meinem Zielflughafen ankomme? Kann ich das Hotelzimmer noch stornieren? Flugverspätungen und Flugausfälle können echte Stressfaktoren sein. Dadurch kann die Vorfreude auf den Urlaub ganz schön getrübt werden.

Frankfurt Airport

Blick aus dem Flieger und bereit für das nächste Reiseabenteuer

 

Seitdem ich allerdings weiß, dass ich in solchen Fälle nicht hilflos alleine dastehe, sondern als Fluggast auch Rechte habe, trete ich meine Reisen grundsätzlich etwas gelassener an – zumindest wenn mein Start- oder Zielflughafen in der EU liegt. Im letzteren Fall muss auch der Flug von einer in der EU beheimateten Fluggesellschaft durchgeführt werden, um Rechte geltend machen zu können. Als Fluggast steht Dir unter bestimmten Voraussetzungen eine Entschädigung zu. Etwa dann, wenn das Verschulden bei Flugverspätung oder Flugausfall bei der Fluggesellschaft liegt.

Dabei solltest Du Dich nicht einfach mit dem Hinweis auf „außergewöhnliche Umstände“ oder mit einem Essensgutschein abspeisen lassen. Fluggesellschaften zahlen ungern freiwillig. Außerdem sind Sie äußerst zäh, wenn es um die Zahlung von Entschädigungen geht.

 

Flightright fordert Deine Fluggastrechte ein

Wenn Dir die Juristen-Sprache ebenso fremd ist wie mir und Du Dich fragst, ob Du überhaupt Anspruch auf eine Entschädigung hast, dann kannst Du Dich online ganz einfach an Flightright wenden. Auf der Webseite findest Du Informationen zu Deinen Fluggastrechten bei

  • Flugverspätung
  • Flugausfall
  • Flugumbuchung
  • Pauschalurlaub
  • Geschäftsreisen
  • Streik und
  • Unwetter.

Je nach Entfernung kann Deine Entschädigung zwischen 250 Euro und 600 Euro pro Person liegen. Sogar rückwirkend bis zu drei Jahre kannst Du Ansprüche geltend machen – egal ob verspätet, ausgefallen, umgebucht oder verpasster Anschlussflug.

Sobald Du die Reiserechtsexperten von Flightright beauftragt hast, musst Du eigentlich nur noch warten. Über den aktuellen Verlauf wirst Du informiert und bei Erfolg behält Flightright eine Erfolgsprovision ein.
Infos zu Flugausfällen, Flugverspätung und möglichen Entschädigungen findest du auf flightright.de.

Könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten
    Detlef
    28. Dezember 2017 zu 10:00

    Toller Tipp für alle, die mit den Schattenseiten einer Flugreise konfrontiert werden und nach Hilfe und Unterstützung suchen!

  • Antworten