0

The New York Times – 36 Hours Europa [Rezension]

36 Hours Europa von The New York Times

Europa bietet auf kleinstem Raum eine unglaubliche Vielfalt an Geschichte, unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Landschaften. Ein echter Schatz, den ich mit zunehmendem Alter immer mehr zu schätzen weiß. Ein gutes Zug- und Busnetz und die Vielzahl an Fluganbietern ermöglichen es Dir zu fast jeder Zeit „mal eben“ nach London, Rom, Paris, Dubrovnik, Prag, Amsterdam, Tallin, Athen oder Kopenhagen zu jetten. Für mich  bedeutet diese permanente Verfügbarkeit, dass ich manchmal einfach überfordert bin. Wohin geht die nächste Reise? Macht eine Stadterkundung in drei Tagen überhaupt Sinn? 36 Hours von The New York Times ist eine beliebte Kolumne. Insgesamt sind bisher drei Bände mit zahlreichen Reisetipps erschienen. Für Dich habe ich einen Blick in den Band NYT 36 Hours Europa geworfen.

 

Die Idee: 36 Hours Europa

 

36 Hours hatte nie das Ziel, konventionelle Touren zu entwerfen, und so ist auch dieses Buch kein traditioneller Reiseführer, sondern eine Sammlung persönlicher Empfehlungen. Wer mehr als 36 Stunden Zeit hat, kann die Vorschläge als Ausgangsbasis für eigene Exkursionen verwenden. Natürlich steht jedem frei, von der vorgeschlagenen Reihenfolge abzuweichen.

(S. 7, Vorwort von Barbara Ireland)

 

Im Vorwort wird erklärt, welche Idee hinter 36 Hours steht und warum eine der beliebtesten Reisekolumnen in Buchform erschienen ist. Die hier vorgestellte 2. Auflage wurde komplett aktualisiert und sechs neue Reiseziele wurden aufgenommen. Insgesamt stellt das Handbuch Ideen für 125 Wochenendtrips in ganz Europa vor.

 

Vielfältige Reiseideen für jeden Geschmack

 

Gleich zu Beginn des Handbuchs erleichtern die Hinweise zum Buch (S.9) den Einstieg in das Buch und seine Handhabung. 

Das Buch ist in fünf Hauptkapitel gegliedert: Nordwest-/Westeuropa, Südwest-, Mittel-, Süd- und Nordeuropa. Eine illustrierte Karte der jeweiligen Region führt bildlich in jedes Kapitel ein. Farbige Register und ein gelbes Lesebändchen erleichtern die Nutzung des Buches. 

Besonders gut gefällt mir die individuelle Vorstellung der jeweiligen Metropolen, Städte und Orte. Die Beschreibung der Wochenenden stellen die Besonderheiten der Destinationen heraus und durch passende Kartenausschnitte ergänzt.

Neben Outdooraktivitäten, Abendprogrammen, Architektur, Kunst und Sehenswürdigkeiten werden auch elementare Themen wie Essen und Trinken, Geschichte, Shopping und Tipps für Ausflugsziele vorgestellt.

Zahlreiche Fotos runden dieses gelungene Handbuch ab und machen richtig Lust auf den nächsten Wochenendtrip. Denn mit insgesamt 130 Reisepläne bist Du bestens gewappnet, um Europa zu entdecken.

Mit diesem Buch erhältst Du nicht nur eine tolle Mischung aus modernen, historischen und berühmten Reisetipps, sondern auch Insidertipps von erfahrenen Journalisten der New York Times.

 

Details zum Handbuch 36 Hours Europa:

Barbara Ireland (Hrsg.)

The New Yoirk Times

36 Hours Europa

Flexicover, in Leinen gebunden, mit Lesebändern und Daumenregister

668 Seiten mit zahlreichen farbigen Fotos

Format  16,8 x 24 cm

€ 29,99 Euro (D) / € 29,90 (A) / sFr. 39,90

ISBN 978-3-8365-4049-0

Verlag: TASCHEN 

Erscheinungsjahr: 2016/2. Auflage.

Bestellen kannst Du das Handbuch in Deiner Lieblings-Buchhandlung, beim Taschen Verlag

oder bei Amazon*

Hast Du Lust auf mehr Lesestoff?

Weitere Rezensionen stelle ich Dir in der Rubrik Reisebücher, Bildbände und Kochbücher vor.

 

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten