0

Ruhrgebiet: Tipps für dein Wochenende in Essen

essen reisetipps

Am vergangenen Wochenende war ich nach langem mal wieder im Ruhrgebiet unterwegs. Von Essen aus erkundete ich mein Heimatrevier und war total neugierig, was sich dort so alles verändert hat. Wenn du beim Gedanken an den Ruhrpott immer noch an verstaubte Industrieanlagen, Stau auf der A 40 und vielleicht noch an Currywurst und Pils denkst, dann ist dir bisher einiges entgangen. Denn der Pott ist grüner, vielfältiger und kulturell interessanter denn je zuvor. Überlege dir doch mal, ob du Lust auf eine Entdeckungstour in der Metropolregion hast. Ich verrate dir hier schon mal ein paar Tipps für dein Wochenende in Essen.

Tipps für dein Wochenende in Essen

Mit dem Zug reise ich von Hamburg ins Ruhrgebiet. Wenn der Zug nicht gerade aus technischen Gründen ausfällt, ist man je nach Verbindung innerhalb von 5 Stunden in der Metropolregion. Aus ganz Deutschland ist die Anreise mit dem Zug problemlos möglich.

Fernbusse steuern ebenfalls zahlreiche Städte im Ruhrgebiet an. Wenn du eine Anreise mit dem Auto planst, dann mache dich zum einen auf Stau gefasst und sorge zum anderen dafür, dass du im Besitz einer grünen Plakette bist. Seit 2014 ist das Ruhrgebiet Umweltzone mit beschränkter Fahrerlaubnis. Falls deine Anreise etwas länger ist und du nur mit dem Flugzeug anreisen möchtest, dann liegen die nächsten Flughäfen in Dortmund und Düsseldorf.  

Mein Zug findet den Weg ins Ruhrpott dann doch noch. Der Ausgangspunkt für meine Erkundungen ist die Stadt Essen.

 

Essen – Grüne Hauptstadt Europas 2017

Da staune ich nicht schlecht, als ich das Bahnhofsgebäude in Richtung Innenstadt verlasse. Essen soll Grüne Hauptstadt Europas sein? Die Stadt, die ich seit meiner Kindheit eher mit Stahlindustrie, Betoncharme und grauer Monotonie in Verbindung bringe, soll europaweit Vorbild, für Städte die im Strukturwandel stecken? Na dann – schauen wir doch mal.

Ich folge den grünen Strichen auf dem Boden. Sie ziehen sich durch die gesamte Innenstadt und weisen mir den Weg zu verschiedenen Schautafeln und architektonischen Installationen. Über das Projekt Essen 2017 – Grüne Hauptstadt bringe ich in Erfahrung, dass Essen mittlerweile

  • die drittgrößte grüne Stadt Deutschlands ist,
  • es 376 km Radwege gibt und
  • plant, dass man ab 2017 wieder in der Ruhr schwimmen kann.

 

Lust auf Kultur?

In Essen kein Problem. Denn in der Innenstadt und in unmittelbarer Nähe liegen allerhand interessante Kultureinrichtungen. 

 

essen kultur tipps

 

Auf meinem Spaziergang durch die Innenstadt komme ich am Grillo-Theater vorbei, eines der ältesten Theater im Ruhrgebiet. Ich habe Glück, denn der Radiosender 1LIVE veranstaltet „Eine Nacht in Essen“. Darum ist auch einiges vor und im Theater los. 

 

essen grillo theater

 

Weiter geht’s in Richtung Lichtburg. In der Kettwiger Straße, einer Haupteinkaufsstraße Essens, liegt mit 1250 Sitzplätzen der größte Kinosaal Deutschlands in einem denkmalgeschützten Gebäude. In London habe ich mit dem Electric Cinema in Notting Hill Anfang des Jahres mein absolutes Lieblingskino entdeckt. Im Vergleich zur Lichtburg ist es winzig, aber „why not, give it a try?“ – der Kinotest muss aber warten, bis die Tage wieder kürzer werden. 

 

essen lichtburg

 

Die Sakralbauten der Stadt lasse ich bei diesem Besuch links liegen. Du kannst aber den Essener Dom besuchen und dir dort eine Goldene Madonna aus dem 10. Jahrhundert anschauen. Außerdem noch die Kreuzeskirche. Dort hat sich der Pop-Art Künstler James Rizzi mit zwei Kirchenfenstern verewigt.

Der Besuch des Museums Folkwang ist ein absolutes Muss, wenn du in Essen bist. Es ist eines der wichtigsten Kunstmuseen Deutschlands. Ich benötige Zeit, wenn ich ins Museum gehe. Zeit zum Beobachten, Sinnieren und Träumen. Die habe ich an diesem Wochenende leider nicht, also nehme ich mir vor, beim nächsten Besuch einen längeren Stopp dort einzulegen. Das ist schade, denn es gibt aktuell sehr interessante Ausstellungen wie:

  • Gerhard Richter: Die Editionen.
  • San Francisco 1967: Plakate im Summer of Love
  • RAF – No Evidence / Kein Beweis

Dafür stehen noch einige andere Programmpunkte an. Die bevorzugt draußen stattfinden sollen. Es regnet bei meiner Ankunft ziemlich stark, so dass ich erst mal bei meiner Unterkunft vorbeischaue um meinen Rucksack unterzubringen.

 

essen architektur ruhrgebiet

 

Unperfekthaus: Zu Gast in einer Kreativ-Oase

Das Unperfekthaus liegt gleich gegenüber des Einkaufszentrums Limbeker Platz (U-Bahn Haltestelle Berliner Platz- verwirrend, oder?). Es handelt sich um ein eher ungewöhnliches Hochhaus mit toller Begrünung, bunten Tischen und Bänken vor dem Haus. Drinnen ist es bunt, gemütlich und einladend.

 

essen unperfekthaus

 

Das Unperfekthaus ist ein Ort für Künstler, Musiker und Gründer mit Co-Working Schreibtisch. Geschäftsreisende, die in einem spannenden Umfeld neue Ideen bei Meetings entwickeln wollen. Sowie Restaurantbesucher und Gäste jeder Couleur – so wie ich, die im angrenzenden Unperfekthotel übernachten.

 

 

Mein Zimmer liegt im zweiten Stock (Nr. 22) und ist fast so groß wie meine Wohnung in Hamburg. Also nicht ganz, aber schon echt riesig für eine Person. Sharing is caring, darum wäre eine Reisebegleitung jetzt nicht schlecht. Der Gedanke verfliegt schnell, als ich das tolle Badezimmer sehe. Ein Palast mit Badewanne ganz für mich alleine – check! Mein Hamburger Schlauchbad wird es mir sicherlich verzeihen, dass ich so entzückt bin. Die Minibar und Heißgetränke sind inklusive genauso wie Fön, riesiger TV, W-LAN und einige Informationsbroschüren.

 

 

Mich zieht es nun aber doch durch das Unperfekthaus. Zuerst auf die Dachterrasse mit zahlreichen Sitzgelegenheiten und dann durch die sieben Etagen des Hauses. Überall gibt es etwas zu entdecken: Kicker, Sitzecken, Musikräume und Ateliers, in die man alle mal reinschauen und den Kreativen beim Prozess über die Schulter schauen darf.

 

reisetipp essen ruhrgebiet

 

Unten angekommen, liegen ein paar Tipps für mich parat. Ich wollte wissen, wo man am Abend Ausgehen kann oder gemütlich was trinken. Danke, Petra! Es duftet vorzüglich und das Mittagsbuffet hält allerlei Leckereien bereit: Fleisch-, Fisch-, vegetarische und vegane Gerichte alles da und frisch in der offenen Küche zubereitet. 

 

Philosophie und Chancen für Kreative

Besonders gut gefällt mir, dass junge Gründer und Kreative hier einen Ort finden, in dem sie sich ausprobieren dürfen ohne sich gleich verschulden zu müssen. Gerade wenn die finanziellen Mittel gering sind, kann zum Beispiel die Anschaffung eines 3D-Druckers zur Produktion eine echte Herausforderung sein. 

 

unperfekthaus essen

 

Petra macht mich neugierig. Sie erklärt mir ein wenig das Konzept des Gründers Reinhard Wiesemann. Auf der Unperfekthaus-Webseite kann ich folgendes nachlesen:

„Zuviele Profis glaubten alle an das gleiche finanzmathematische Denkmodell, die gleichen Rating-Agenturen und wetteten ganze Banken darauf. Auch in anderen Fachbereichen werden wissenschaftliche Theorien oft mit einer Selbstsicherheit vertreten, die an Glaubensthemen erinnert. Wir sind uns zu sicher und setzen zuviel auf eine Karte!

Fachleute aller Bereiche sollten das, was sie heute denken, wieder mehr als höchst unperfekte Zwischenstufe begreifen. […] Wirklichen Fachleuten ist klar, wie unperfekt unsere heutigen Methoden sind, und genau das ist der Grund, warum Forscher soviele ganz verschiedene Ansätze verfolgen! Die aktuelle Finanzkrise zeigt, wie gefährlich es ist, wenn ein paar Meinungsführer dafür sorgen, daß wenige Mainstream-Ansätze in zu großem Maßstab angewandt oder in Gesetzen und Normen für uns alle verbindlich festgeschrieben werden.

[…]Wir geben Machern aller Fachbereiche soviele kostenlose Möglichkeiten wie wir können. Doch wir planen die Unperfektion ein, wir sorgen dafür, daß niemand ruiniert ist, wenn absolut überzeugende Pläne dann doch nicht funktionieren. So ist das bei Innovationen. Wenn unsere Gesellschaft dieses gleichzeitige Ausprobieren von ganz vielen Ideen parallel irgendwann nicht mehr will, dann gibt es nach der Finanzkrise noch viele andere Krisen in vielen anderen Bereichen, in denen wir uns zu sicher sind und alles auf eine Denkweise setzen.

[…] Wir brauchen Vielfalt, Freiheit zum Ausprobieren, und niemand weiß vorher, welche Ansätze letztlich erfolgreich sein werden.“

Reinhard Wiesemann, Gründer des Unperfekthauses

Chapeau! Es gibt sie also noch, die Quer- und Andersdenker, die jenen eine Chance geben, die in unserem westlichen Weltbild eher ungewöhnliche Wege gehen. Das Gefühl, einen authentischen und ehrlichen Platz gefunden zu haben, macht sich in mir breit.  

 

Radtour entlang der Industrieroute

Nun habe war ich doch länger im Unperfekthaus aufgehalten als gedacht. Ich breche zur Universität Duisburg-Essen auf. Diese liegt nur etwa 8 Minuten zu Fuß von der Unterkunft entfernt. Warum zur Uni? Nein, studieren wollte ich jetzt nicht noch einmal. Aber vor dem Gebäude stehen ausleihbare Fahrräder. 

 

essen reisetipp

 

Irgendwie schaffe ich es mir ein Fahrrad zu aktivieren. Es ist zuverlässig und bringt mich, quietschenden Taktes, zu meinem Ziel – ins UNESCO Welterbe Zeche Zollverein. Ich fahre auf der gut beschilderten Route der Industriekultur.

 

zeche zollverein essen

 

Die rot-weißen Schilder weisen mir den Weg Richtung Katernberg und leiten mich durch Schrebergärten, an Kanälen entlang und durch Wohngebiete. Nach etwa vier Kilometern erreiche ich das riesige Gelände der „Schönsten Zeche der Welt“. Das Architektur- und Industriekulturdenkmal beherbergt heute diverse Museen-, Kunst- und Kulturinstitutionen.

 

reisetipp essen ruhrmuseum

 

Wo einst unter Tage malocht wurde, wird heute Kunst und Kultur gefördert. Was für ein Wandel! 

  • Vom 18. August bis 30. September 2017 findet die Ruhrtriennale statt. Mehr Kultur geht ja fast gar nicht. 
  • Wie cool ist das denn: Am 15. Juni öffnet das Werksschwimmbad für die Sommermonate wieder. Der Eintritt ist frei und du kannst in der ehemaligen Kokerei die Seele baumeln lassen.
  • Und im Winter öffnet dann für 4 Wochen die wohl eine der genialsten Eisbahnen der Welt.
  • Die nächste ExtraSchicht findet am 30. Juni 2018 statt. In der Nacht der Industriekultur dreht sich alles rund um Kunst, Kultur, Perfomances und Mitmachaktionen.  

 

Ausgehen in Essen

  • Kulinarische Flaniermeile „Rü“ – Rüttenscheider Straße im Süden von Essen. 
  • Goethebunker in der Goethestraße – für Freunde Elektronischer Musik mit Sinn für authentische Location.
  • Philharmonie in der Huyssenallee – für Freunde klassischer Musik und großer Auftritte.
  • Temple Bar – Bar, Biergarten und Club in der Innenstadt.

 

essen hauptbahnhof

 

Weitere Reisetipps 

  • Beim Monopol Magazin kannst du dir die Art Maps Ruhr kostenlos bestellen. Es gibt insgesamt 4 Karten mit zahlreichen Tipps (Englisch/Deutsch) für die jeweiligen Teil-Reviere. 
  • Auf der Webseite von Ruhr Tourismus findest du allerhand Informationen für deinen Urlaub in der Metropole Ruhr.

 

#Urbanana – Wat is dat?

Going #Urbanana ist ein von der Europäischen Union gefördertes Projekt zur Stärkung des Städtetourismus in NRW und arbeitet direkt mit Vertretern der kreativen Szene zusammen. Erstmals kooperieren das Ruhrgebiet, Düsseldorf und Köln dafür zusammen. Auf dem englischsprachigen Blog Going #urbanana gibt die kanadische Bloggerin Jenna Davis einmal wöchentlich Tipps für Stadterkundungen in Nordrhein-Westfalen. Außerdem sind nun verschiedene Publikationen erschienen, die es dir leicht mache, dich im urbanen Dschungel von West Deutschland zu verlieren.

 

ruhrgebiet

Vielen Dank an Tourismus NRW e.V. für die Einladung und die Möglichkeit den urbanen Dschungel des Ruhrgebiets (neu) zu entdecken! Meine Recherche wurde mit der Übernahme der An-/Abreisekosten, einer Übernachtung im Unperfekthotel und einem Taschengeld gesponsert. Die Recherche und die Unternehmungen sind auf meinem Mist gewachsen. Der Artikel spiegelt meine persönlichen Eindrücke wider.

 

Ruhrgebiet: Reisetipps für Essen

 

Ruhrgebiet Reisetipps Essen

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten