0

Casa Suyay – Miraflores in Lima [Hoteltipp]

hoteltipp lima peru

Nach einem Langstreckenflug freue ich mich immer auf eine saubere und sichere Unterkunft. Wenn es sich dabei dann noch um ein Hotel handelt, das gemütlich und geschmackvoll eingerichtet ist, dann hat es schon fast gewonnen. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen an das Hotel Casa Suyay im Stadtteil Miraflores in Lima – Startpunkt meiner Peru Reise. Wie gut, dass Suyay in Quechua „Hoffnung“ bedeutet. Willkommen also im „Haus der Hoffnung“!

Casa Suyay – Lage im Stadtteil Miraflores

 

hoteltipp miraflores lima

Unterkunftstipp in Miraflores

Das kleine Mittelklasse-Hotel Casa Suyay liegt im modernen Stadtteil Miraflores. Miraflores ist der Finanzdistrikt von Lima und zählt zu den sichersten Stadtteilen. Hier liegen fast alle Hotels und die meisten Touristen kommen in Miraflores unter.

Der Flughafen ist etwa 20 Kilometer entfernt, das alte Zentrum von Lima etwa 10 Kilometer und das berühmte Shoppingzentrum Larcomar liegt in nur etwa 2 Kilometer Entfernung. In unmittelbarer Nähe des Hotels liegt der Parque Kennedy und der Parque Central. Die Avenida José Larco ist eine viel befahrene Straße mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. In der Calle Esperanza, einer kleinen Seitenstraße zur Avenida José Larco, liegt das Hotel – zentral und doch sehr ruhig.

Casa Suyay – Hotelaustattung

 

Casa Suyay

Hotel Casa Suyay Lima

Beim ersten Anblick des Hotels denke ich an ein typisch limeñische Casona. Ein kleiner Vorgarten und nur ein niedriger Zaun trennt den Eingangsbereich von der Straße. Für Peru ist das fast schon etwas ungewöhnlich. Denn Hotels und wohlhabende Häuser werden häufig mit einem Sicherheitsmann oder hohen Steinmauern gesichert.

Lima Hoteltipp

Eindruck vom Casa Suyay Lima

Begrüßt wird man mit einem sehr freundlichen Empfangsbereich. Mir fällt die tolle Dekoration und der schöne Lichthof auf. In den Gemeinschaftsbereichen stehen schwere und sehr gemütliche Ledersofas sowie dunkle Holzmöbel. An den Wänden hängen typisch peruanische Textilien in dezenten Farben. Ein Hingucker sind die ornamentalen Fliesen im Lichthof. Pflanzen und gusseiserne landwirtschaftliche Geräte sowie ergeben ein stimmiges Bild.

Insgesamt ist das Casa Suyay mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Mit diesen Details wird ein Bezug zur Vergangenheit des Hauses hergestellt, als Miraflores noch kein Finanzdistrikt war und noch nicht von Hochhäusern und sterilen Glasfassaden dominiert wurde.

Casa Suyay – Zimmerbewertung Nr. 204

 

Zimmer Casa Suyay

Zimmer Casa Suyay

Die 31 Zimmer liegen verteilt im Haupthaus über der Rezeption und im hinteren Bereich des Hauses. Wir sind in einem Dreibett-Zimmer im zweiten Stock des Hinterhauses untergebracht. Leider verfügt das Zimmer nur über ein kleines Fenster, das zum Luftschacht hinaus geht. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit, der Pazifik ist ja nur wenige Kilometer entfernt, gibt es einige Stellen an den Wänden, an denen der Putz bröckelt. Dieses Problem haben sehr viele Häuser in Lima. Verbessert werden könnte dies durch eine gut funktionierende Belüftung. Die Badezimmer-Lüftung ist auch eher schwach, so dass es im Zimmer recht stickig war.

Doch dies sind auch die einzigen Kritikpunkte, die ich an dieser Unterkunft hätte. Die Matratzen sind hochwertig und sehr komfortabel. 

Guter Start in den Tag – Frühstück im Casa Suyay

 

Frühstück Casa Suyay

Frühstücksangebot Casa Suyay

Neben einem guten Schlaf, ist mir auch das Frühstücks-Angebot sehr wichtig.  Sieht man einmal davon ab, dass Peruaner kaum etwas frühstücken, dann ist das Frühstück ein guter Indikator um die Servicequalität in einem Hotel zu erkennen.

Im Hotel Casa Suyay ist die Auswahl genau richtig für mich. Es werden kleine Teller am Buffet mit Aufschnitt und frischen Früchten platziert und immer wieder frisch aufgefüllt. Zum Frühstück gehören außerdem peruanische Brötchen und süße Backwaren, verschiedene Müslis, Tee, Kaffee und frische Säfte. Am Platz wurden wir nach der Zubereitungsart der Eier gefragt – Spiegelei, Rührei oder gekochte Eier werden nach Vorliebe zubereitet.

Frühstück Casa Suyay

Frühstücksraum Casa Suyay

Insgesamt bietet das Hotel Casa Suyay ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. In diesem Hotel habe ich mich sehr sicher gefühlt und die Lage ist perfekt um Lima zu erkunden. Besonders gut gefallen hat mir das Konzept des Hotels und der Bezug zur Historie des Hauses.

Unterkunftstipp in Miraflores

Einen Minuspunkt gibt es für die Rezeption. Am Abreisetag mussten wir schon um halb 4 zum Busbahnhof, um weiter nach Paracas zu fahren. Wir hätten beinahe den Bus verpasst und unser Taxista hat einen scharfen Zahn zugelegt, um uns noch rechtzeitig abzusetzen. Dieses Problem gibt es allerdings nicht nur in diesem Hotel, sondern generell gerne mal in Peru. Irgendwie geht es zwar immer gut, aber besser ihr plant noch mal ein paar Minuten mehr ein und bleibt hartnäckig bei der Zeitvorgabe. Ob es an der Rezeption oder dem Taxiunternehmen lag, kann man ja leider nie so genau sagen.

Hoteltipp Lima – Casa Suyay Lima

  • Hotel-Webseite
  • Entfernung vom Flughafen: ca. 20 Kilometer // 45 Minuten mit dem Taxi (am besten nimmst du ein registriertes Taxi von Green Taxi)
  • In unmittelbarer Nähe: Parque Kennedy, Ovalo de Miraflores und Parque Central de Miraflores.
  • Larcomar: ca. 30 Minuten zu Fuß, Parque del Amor: ca, 20 Minuten zu Fuß
  • Altstadt von Lima: am besten mit dem Schnellbus bis zum Plaza Miguel Grau. Von dort aus kannst du dann bequem zu Fuß weiter.

[button link=“http://www.booking.com/hotel/pe/casa-suyay.html?aid=836658″ color=“red“] Zu booking.com [/button]

Du möchtest mehr über Peru erfahren?

Hier gibt es weitere Artikel:

 

Eindrücke meiner Peru Reise

Ausflug zu den Ballestas Inseln

Besuch von Pisco Brennereien in Ica

Ausflug in den Colca Cañon

Ausflug auf dem Titicacasee

Hoteltipp: Villa Jazmin in Ica

Peruanische Küche

 

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten