0

DIY – Deko gegen Fernweh

DIY Deko Fernweh

Die kommenden Ostertage sind doch mal wieder eine gute Gelegenheit für Freizeitaktivitäten, Abenteuer, Entspannung, Urlaub und Zeit mit Familie und Freunden. Einige werden die Tage vielleicht auch nutzen, um ein paar  DIY-Projekte in Angriff zu nehmen oder Deko gegen Fernweh in die eigenen vier Wände zu holen. Wenn euch das Fernweh und die Reiselust genauso plagt wie mich, dann sind diese Inspirationen vielleicht etwas für euch. Mit ein bisschen mehr Urlaubsflair in eurem Zuhause vergeht die Zeit bis zur nächsten Reise doch wie im Flug, oder?

 

DIY und Deko gegen Fernweh 

In den letzten Wochen habe ich Stück für Stück meine Wohnung verschönert, renoviert und ausgemistet. Am meisten habe ich mich über mein Balkon Makeover gefreut (vielleicht habt ihr das in meinen Instagram Stories gesehen?). In einer Woche ist das nun erstmal futsch! Alles neu macht der Mai. Mal sehen wie viel Balkon nach der Sanierung noch übrig bleibt. In jedem Fall werde ich dann auch meine Hängematte aufhängen, komme, was da wolle!

Bei meiner ganzen Räumerei sind mir allerhand Urlaubserinnerungen und Fotos in die Hände gefallen. Viel zu schade eigentlich, dass sie einfach so in irgendeiner Kiste oder auf einer Festplatte verstauben. Viel zu lange habe ich mich schwer damit getan, Bilder aufzuhängen oder mal wieder etwas zu malen (obwohl ich ein Kunstabitur absolviert habe). Meine bisherige Wohnung war eher als Zwischenstation gedacht. Nun sind aber doch vier Jahre vergangen und nach all den weißen Wänden, wird es mal wieder Zeit für ganz viel Farbe.  Hier ein paar Einblicke in meine Wohnung:

 

deko gegen fernweh

 

Ich stelle euch ein paar Ideen vor, wie ihr euch eure Reiseerinnerungen nach Hause holen könnt.  Meine Inspiration habe ich hauptsächlich auf Instagram und Pinterest gefunden. Die passende Pinnwand auf Pinterest findet ihr hier.

 

Reisemomente an die Wand

Egal ob Fotos auf Leinwand, als Sketch, unter Acrylglas oder als Erinnerung in Posterform – Reisemomente sollten nicht nur auf der Festplatte verstauben. Deshalb gibt es in meiner Wohnung nun zunehmend kleine Ecken mit Reiseerinnerungen. Neu in meine Wohnung eingezogen, ist ein tolles Message Board von Design Letters, mit dem ich je nach Stimmung entweder Motto-Sprüche vorstellen kann oder meine nächsten Traumreiseziele anpinne. Eine kleine selbst gebastelte Bildergalerie mit Instagram Fotos habe ich drumherum drapiert. 

 

 

Textilien aus der ganzen Welt

Textilien bringe ich recht häufig von meinen Reisen mit. Sie lassen sich gut transportieren und bringen jede Menge Farbe in meine Wohnung. Außerdem bin ich anfällig für qualitativ hochwertige Stoffe. So landen auch immer mal wieder Seidenstoffe, Decken aus Baby-Alpaka oder handgeknüpfte Hüte in meinem Reisegepäck.

 

Ein Beitrag geteilt von Wild Heart Free Soul (@wildheartfreesoulberlin) am

 

Tropische und mediterrane Pflanzen

Der Urban Jungle Trend dauert nun ja glücklicherweise schon etwas länger an. Ich liebe exotische und mediterrane Pflanzen. Je nach Lichtverhältnissen in eurer Wohnung können diese Pflanzen aber eine echte Herausforderung sein. Manchmal hilft da nur eine Tapete, Poster, Textilien mit Print, Kunstpflanzen oder der Besuch eines Tropenhauses. Persönlich träume ich ja noch immer von einem Badezimmer in Regenwald-Optik.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Etsy DE (@etsyde) am

 

Landkarten

Landkarten sind zwar selten maßstabsgetreu und total verzerrt und doch lösen sie bei mir Reiselust und Planungsfreude aus. Besonders bei der Planung von Roadtrips, macht es mir total Freude, die Linien entlangzufahren und mir meine Reiseroute vorzustellen. Auf meiner Wunschliste steht auf jeden Fall noch eine alte Schulkarte und ein Kissen in Landkarten-Optik.

 

Ein Beitrag geteilt von Lina (@lila_lina) am

 

Deko gegen Fernweh

Hier ein paar Dekoideen für euer Zuhaue (eventuell müsst ihr euren AdBlocker pausieren):

 

Könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten