Europa, Spanien, Tipps, Unterkünfte
Schreibe einen Kommentar

So Sweet! Hoteltipp Ca’s Papà – Valldemossa (Mallorca)

hoteltipp valldemossa

Valldemossa, das kleine Bergdorf am Rande des Tramuntana-Gebirges auf der Insel Mallorca hat es mir echt angetan. Grund dafür ist nicht nur die Lage des wunderschönen Dorfes und das Gefühl, dass Chopin gleich um die Ecke Klavier spielt, sondern vor allem auch eine für mich ganz besondere Unterkunft. In meinen Hoteltipp Valldemossa muss man sich einfach Verlieben. Gemütliche Sofas vor einem Kamin, mintfarbene Fensterläden, Antiquitäten gemixt mit Designer-Lieblingen, Ensaimada zum Frühstück, und … Ach, am besten lest ihr weiter, um zu erfahren, was mir im Sweet Hotel Ca’s Papà so gut gefallen hat. 

Mein Hoteltipp für Valldemossa

Das Auto habe ich auf einem der öffentlichen Parkplätze des Dorfes abgestellt. In Valldemossa ist das Befahren des Dorfkerns nämlich nur zum Beladen und Entladen erlaubt. Meinen Trolley ziehe ich über den gepflasterten Gehweg. Typischer Rollkofferalarm! Das Hotel ist leicht zu finden, denn Valldemossa verfügt über ein Hotelleitsystem. Ohnehin scheint ein Verlaufen in dem ca. 2000 Einwohner-Dorf eher unwahrscheinlich.

Hotel Cas Papa Valldemossa

Blick auf das Hotel Ca’s Papà: Gut erkennbar dank seiner mintfarbenen Fensterläden.

Sweet Hotel Ca’s Papà – Lage

Das Hotel Ca’s Papà liegt direkt neben dem bekannten Kartäuserkloster. Hier haben der polnisch-französische Komponist Frédéric Chopin und die französische Schriftstellerin George Sand zwei Monate gelebt. Nicht sehr lange und doch ausreichend, um den Ort berühmt zu machen. In den Sommermonaten zieht es Tagesausflügler zum einen deshalb, zum anderen aber auch aufgrund der milderen Temperaturen vom Strand in die Berge. Auf die Idee kamen auch schon Mallorcas Könige, wie zum Beispiel König Jaume II.

Hotel Cas Papa Valldemossa

Eingangstor des Hotels Ca’s Papà

Ein etwas holpriger Weg führt zum Eingang des Hotels, den ich durch ein weißes Gittertor erreiche. Durch einen kleinen Vorhof mit Sitzgelegenheiten, erreiche ich die „Haustür“ und werde von Malén herzlich begrüßt. Sie ist für das Hotelmanagement zuständig und die gute Seele des Hauses. Die gebürtige Mallorquinerin, hat belgische Vorfahren, wuchs in Palma und Andratx auf und ist der Liebe wegen nach Valldemossa gezogen. Sie spricht vier Sprachen und schafft es, dass ich mich gleich sehr wohl fühle. Eine Hausführung ist inklusive, ebenso ihre Herzlichkeit.

Hotel Cas Papa Valldemossa

Sitzecke mit Pflanzen, die ich gerne mitgenommen hätte.

Sweet Hotel Ca’s Papá – Hotelausstattung 

Neben dem gemütlichen Zimmer, das ich euch weiter unten vorstelle, ist das Herzstück dieser Unterkunft, der gemütliche Aufenthaltsraum. So ein tolles Wohn- und Esszimmer hätte ich auch selbst gerne.

Hotellobby Cas Papa Valldemossa

Enjoy the simple things in life. No Problem!

Sofas, aus denen man nur sehr schwer wieder aufstehen mag, ein Kamin, gemütliche Ohrensessel direkt an einem der Boden tiefen Fenster und frische Blumen. Zum Schmökern liegen zahlreiche Magazine und antiquarische Bücher bereit. Im Hintergrund spielt stimmungsvolle Musik. Ich bin versucht, eine der zahlreichen mallorquinischen Körbe zu mopsen, kann mich dann aber doch beherrschen.

Hoteltipp Valldemossa Mallorca

Aufenthaltsbereich mit Honesty Bar.

Die Honesty Bar stellt diverse Heißgetränke und Kaltgetränke und kleine Snacks bereit. Hotelgäste können sich hier bedienen und schreiben dann auf, was sie entnommen haben. Eine tolle Lösung denn ich bin überhaupt kein Fan von Minibars auf Zimmern. Außerdem lässt es sich hier unten im „Wohnzimmer“ doch so viel schöner Entspannen. 

Conde Nast Traveler

Sofa-Zeit mit Lieblingsmagazin.

Der Essbereich ist mit tollen Tischen geschmückt und individuell zusammengestellten Stühlen. Hier wird auch das Frühstück am Morgen eingenommen.

Essbereich Hotel Cas Papa

Hier wird gefrühstückt.


Booking.com

Sweet Hotel Ca’s Papá – Zimmer

Das 2013 von dem Architekten Asensio Peña und der Designerin Lluisa Llull renovierte Haus, verfügt über 13 Gästezimmer. Verteilt sind die Hotelzimmer auf zwei Etagen, alle individuell eingerichtet und mit einem fantastischen Blick auf die Berge des Tramuntana-Gebirges.

Hotelzimmer Cas Papa Valldemossa

Gemütlich – bei Wind und Wetter!

Mein Zimmer liegt auf der zweiten Etage. Die Zimmertüren sind noch original erhalten und knarzen schön beim Aufschließen. Der Schlüssel ist mindestens genauso alt, wie das Haus und versetzt mich gleich in eine andere Epoche. Die Betthäupter stammen aus dem Kloster nebenan. Zum Glück tun es die Matratzen nicht. Sie sind modern und super bequem. In den beiden Nächten, die ich hier verbringe, schlafe ich traumhaft. Heizung, TV, W-LAN und Telefon gehören ebenfalls zur Zimmerausstattung.

Hotelzimmer Cas Papa

Vorhänge aus Leinen, falls man mal keine Lust auf den Anblick der Mandelbäume hat.

Zimmerausstattung Hotel Cas Papa Valldemossa

Platz zum Schreiben ist auch. Und zum Fernsehen.

Das Badezimmer ist offen gehalten. Pantoffeln stehen bereit und große Seifen- und Body-Lotion-Spender. Endlich mal keine kleinen Plastikflaschen!

Hotel Cas Papa Badezimmer

Ensuite Badezimmer

Und das Beste ist der Ausblick auf dem Zimmer, wenn die Sonne untergeht. Einfach unbezahlbar!

Blick auf Valldemossa

Zimmer mit Aussicht

 

Ca’s Papà – Frühstück

Gemütlichkeit hin oder her, aber was ist denn, wenn der Magen knurrt? Im Ca’s Papà, was übrigens soviel wie Zuhause bei Papa bedeutet, erwartet mich am Morgen ein super leckeres mediterranes Frühstück

Frühstück Hotel Cas Papa Valldemossa

Mediterranes Frühstück im Hotel Ca’s Papà.

Malén hüpft mit ihrer Basttasche los. Draußen regnet es in Strömen und der Wind peitscht an das Fenster. Bin ich froh, dass ich drinnen im Trockenen bleiben kann! Kurze Zeit später kommt sie zurück und legt allerhand Leckereien unter die Glasglocken. Dazu zählen leckere Ensaïmada und die aus Kartoffelteig hergestellten und total fluffigen Coca Patata. Ein typisches Gebäck aus Valldemossa!

Hotel Ca's Papà Frühstück

Frühstücksbuffet im Hotel Ca’s Papà.

Zu Süßem passt Salziges. Oliven, Kapern, Algen, Tomaten, eine Käse- und Wurstplatte mit typisch mallorquinischen Sorten ergänzen das leckere Frühstücksbuffet. Verschiedene Brotsorten, Baguette, Toast, Obst und Müsli, diverse Marmeladen und Mandeln, lassen zumindest bei mir keinerlei Wünsche offen.

Frühstück Hotel Cas Papa Mallorca

Salziges zum Frühstück. Die eingelegten Algen sind total lecker!

Lediglich die Margarine, die Butter sowie die Kaffee-Kapseln sind in kleinen Plastikbehältern. Dafür gibt es ein kleines Stirnrunzeln von mir. Doch sonst ist die Aufbereitung wirklich vorbildlich. Und der Orangensaft ist ebenfalls frisch gepresst.

Frühstück Hotel Cas Papa

Müsli, Marmelade und Obst zum Frühstück.

Mein Fazit – Hoteltipp Valldemossa

Ich bin total verliebt in diese tolle Unterkunft in Valldemossa. Hier stimmen Hotelkonzept, Interieur und Gastlichkeit. Das Sweet Hotel Ca’s Papà versteht es wirklich, wie man für Gäste ein „Zuhause auf  Zeit“ schafft.

Die Unterkunft ist definitiv kein Geheimtipp, vor allem nicht unter Deutschen und im Sommer ist das Hotel stets ausgebucht. Welch ein Glück, dass ich Mallorca im Winter besuchte, so blieb ganz viel Zeit für gemütliche Stunden alleine vor dem Kamin.

Buchen könnt ihr meinen Hoteltipp Valldemossa zum Beispiel auf booking.com* oder direkt auf der Webseite des Hotels.

 Zu booking.com 

Ihr sucht weitere Inspiration? In einem Fotoessay stelle ich euch Palma de Mallorca vor und verrate euch meinen Hoteltipp für Palma de Mallorca. Außerdem gebe ich euch Einblicke in meinen Road Trip entlang der Westküste Mallorcas und verrate euch, warum ein Winterurlaub auf Mallorca so schön sein kann.

Hoteltipp Valldemossa

Pinterest Valldemossa Hoteltipp

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.