Deutschland, Städte, Werbung
Schreibe einen Kommentar

Schwarzwälder Weihnachtsmärkte – Kurzurlaub im Advent [Werbung]

kurzurlaub schwarzwälder weihnachtsmärkte

Schon seit einigen Wochen stehen im Supermarkt Printen, Spekulatius und Lebkuchen zum Verkauf. Bisher konnte ich den süßen Verlockungen sehr gut widerstehen. Denn die vorweihnachtliche Stimmung stellt sich bei mir erst mit dem 1. Advent ein. Und es benötigt einige Zutaten dafür. Dazu zählen Weihnachtsmärkte mit hübsch dekorierten Hütten, Schnee der unter den Stiefeln knirscht, der Geruch von Tannenzweigen und gebrannten Mandeln sowie gemütliche Städte. In der Nähe des Feldbergs, Titisees und Rheins, zaubern gleich 16 Städte weihnachtliche Stimmung in einer reizvollen Landschaft. Also warum nicht einmal einen Kurzurlaub mit dem Besuch einiger Schwarzwälder Weihnachtsmärkte verbinden?

Rhein & Tannenzapfen – Schwarzwälder Weihnachtsmärkte

Als eher trüb empfinde ich den November. Die Bäume haben ihr Laub verloren, es wird spät hell und früh dunkel. Beim Gang durch die Städte wechseln sich graue und schwarze Mantelfarben ab.

Doch mit dem 1. Advent erstrahlen deutsche Städte und Dörfer und zeigen sich von ihrer gemütlichen Seite. Festliche Weihnachtsdekorationen und Beleuchtungen schmücken Fußgängerpassagen und Weihnachtsbuden. Als besonders romantisch stelle ich mir die Schwarzwälder Weihnachtsmärkte vor. Die Mischung aus lokalem Kunsthandwerk, regionalen Backwaren, Brauchtum, Gebäuden mit Zwiebeltürmen, Fachwerkhäusern und mittelalterlichen Gassen machen diese Märkte für einen Kurzurlaub so attraktiv . Hinzu kommt die wunderschöne Lage zwischen Rhein, Schwarzwald, Neckar und Allgäu. Das Winterangebot in Deutschlands höchstem Mittelgebirge ist genauso vielfältig wie im Sommer. Dann kann man Schneeschuhwanderungen unternehmen oder auf Rodelbahnen und Loipen unterwegs sein.

Eine Kombination aus Natururlaub und Städtetrip ist im Schwarzwald also problemlos möglich. Nicht nur hübsche Weihnachtsmärkte, sondern auch gute Einkaufsmöglichkeiten und spannende Stadtgeschichten bieten euch diese 16 Städte: Bad Säckingen, Breisach am Rhein, Bühl, Donaueschingen, Emmendingen, Freudenstadt, Haslach, Lörrach, Müllheim, Offenburg, Pforzheim, Rottweil, Schopfheim, Schramberg, Villingen-Schwenningen und Weil am Rhein.

Drei Städte habe ich mir einmal herausgepickt und näher angeschaut.

Goldener Weihnachtsmarkt in Pforzheim

kurzurlaub schwarzwälder weihnachtsmärkte

Foto: Copyright Pforzheim

Aus Stuttgart und Karlsruhe seid ihr schnell in der „Schmuckstadt“ Pforzheim im Nordschwarzwald. Neben der besten Goldschmiedeschule ist hier auch ein Schmuckmuseum beheimatet. Wenn ihr aus dem Norden anreist, könntet ihr Pforzheim zum Beispiel an den Anfang eures Kurzurlaubs stellen und den Goldenen Weihnachtsmarkt besuchen. 60 Händler zeigen besonders hochwertige Produkte, dazu zählen auch Christbaumkugeln und Krippefiguren.

Vom 21. November bis zum 22. Dezember 2016 findet der Goldene Weihnachtsmarkt in Pforzheim statt.

Bühl – Zwischen Rhein und Schwarzwald

adventsmarkt-buehl

Adventszeit in Bühl – Foto: Copyright Bühl

Euer nächster Stopp wäre dann die kleine Stadt Bühl, sie liegt unweit von Baden-Baden, Karlsruhe und Frankreich und ist umgeben von Obstgärten, Baggerseen, Wiesen und Rebbergen. Hier erhaltet ihr einen Einblick in das beschauliche Leben in der Nähe des Rheins. Für kulinarische Gaumenfreuden sorgt die badische Küche.

Der Bühler Weihnachtsmarkt beginnt am 25. November und endet am 18. Dezember 2016.

Rottweil – Weihnachtsmarkt in der ältesten Stadt Baden-Württembergs

Etwa auf halber Strecke zwischen Stuttgart und Bodensee liegt am Neckar die älteste Stadt Baden-Württembergs: Rottweil. Besonders der mittelalterliche Stadtkern mit seinen Häuserfassaden, schaffen zur Weihnachtszeit ein gemütliches Ambiente. Backveranstaltungen, Auftritte örtlicher Musikvereine und Chöre sowie ein spezielles Kinderprogramm, machen den Weihnachtsmarkt nicht nur für die Bewohner zu einem lohnenswerten Ausflugsziel.

Der Rottweiler Weihnachtsmarkt findet vom 01. Dezember bis 11. Dezember 2016 statt.

Kennt ihr euch im Schwarzwald aus? Welches sind eure Geheimtipps, welchen Weihnachtsmarkt im Schwarzwald sollte man unbedingt besuchen?


Blog Marketing Blog-Marketing ad by JKS Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.