Wie ich lernte übers Meer zu gehen - ein Rügen Urlaub

Rügens Schwimmende Häuser und Pfahlsuiten 

Im Jaich Wasserferienwelten, Rügen
Häuser auf Stelzen. Eine etwas andere Unterkunft im Süden Rügens

Raus aus dem Alltag, raus aus Hamburg und einfach mal wieder frische Seeluft atmen. Ich bin Urlaubsreif und sehne mich nach einer kleinen Auszeit. In diesem Jahr zieht es mich immer wieder ans und aufs Wasser. Nach meiner Bootsfahrt auf dem Titicacasee, Kanufahrten durch das Regenwald-Gebiet in Peru und meinem Geburtstag auf der Außenalster, zieht es mich diesmal an die Ostsee.

Mit Rucksack und Fahrrad ausgestattet, fahre ich von Hamburg auf die Insel Rügen. Nach einer etwa fünfstündigen Zugfahrt erreiche  ich Bergen auf Rügen. Mein Endziel ist Lauterbach (Mole), jedoch fährt die nächste Bahn erst in einer Stunde. Kurzerhand fahre ich mit dem Fahrrad weiter. Wie praktisch! Die gut beschilderten Wege führen mich über Putbus nach Lauterbach. Die Sonne scheint durch die bunten Herbstblätter. Ich fahre über die bergige Landschaft der Ostsee entgegen. Mein Fahrradweg führt mich durch das Biosphärenreservat Südost-Rügen

Lauterbach Hafen, Rügen, Deutschland
Mein erster Blick: Segelboote, schwimmende Häuser und die Ostsee
Im Jaich, Rügen
Eine ganz besondere Unterkunftsart auf Rügen
Pfahlsuiten, Rügen
Ein Holzsteg führt zu den Pfahlsuiten auf Rügen
Im Jaich, Pfahlsuite, Rügen
Hallo Nr. 9! Unsere Pfahlsuite im Jaich, Wasserferienwelten auf Rügen

Der Check-In an der Rezeption erfolgt unkompliziert, schnell und sehr herzlich. Ich fühle mich sofort Willkommen und gut beraten.

Wir machen uns auf zu unserer Pfahlsuite, vorbei an den Stegen wo Segelboote ankern, schwimmende Häuser liegen und Schwäne ihre Runden drehen. Der letzte Steg gehört uns. Ein Holzweg führt von Suite zu Suite und macht am Ende einen leichten Bogen. Das letzte "Stelzenhaus" ist unser zu Hause auf Zeit. Wir öffnen die Tür und sind begeistert von der wohligen Wärme und dem ansprechenden Design und Interior.

Im Jaich, Rügen, Pfahlsuite
Anspruchsvolle Ausstattung mit Chinoise-Tapete - Blick von der Terrasse ins Zimmer
Im Jaich, Zimmerbeispiel, Rügen, Interior
Es ist für alles gesorgt. Besonders in das Tea for One Set von Künstler Tilo Block habe ich mich verliebt.

Tiefe Schränke hinter braunen Türen verstecken die kleine Küche. Geschmackvoll und hochwertig ist die Ausstattung. Wer möchte kocht sich hier sein Essen selbst, genießt die Kaffee- oder Teestunde, öffnet eine Flasche Wein und genießt auf der Außenterrasse, die untergehende Sonne. Fleece-Decken liegen in dem geräumigen Kleiderschrank parat.

Rügen, Ostsee
Guten Morgen! Blick auf die Ostsee
Rügen
Blick auf die Pfahlsuiten vom Ufer aus
Im Jaich, Rügen
Frühstücksbüffet im Restaurant Kormoran, Rügen
Restaurant Kormoran, Rügen
Landkarte von Rügen - auch im Restaurant Kormoran stimmt jedes Detail.
Gast im Jaich, Rügen
Teetrinken und Genießen!
Schwan in der Ostsee, Rügen
Easy Going - ein Schwan zieht seine Runden

Hier kann man einfach entspannen, spazieren gehen und sich sonnen. Von der Außenterrasse führt ein Steg zum eigenen Bootssteg. Wer möchte kann sich Kajaks oder Motorboote leihen und direkt am eigenen Haus anlegen.

Das Wetter ist fabelhaft. Während im Westen Deutschlands bereits die ersten Wolken aufziehen, zeigt sich der Goldene Herbst hier auf Rügen von seiner schönsten Seite.

Die Ruhe, die frische Luft und der Blick auf die Ostsee, machen mich gelassen und geben mir ein Gefühl innerer Ruhe. Hier möchte ich bleiben. Ob man hier dauerhaft leben kann?

In jedem Fall möchte ich noch einmal im Winter kommen, wenn der Hafen zugefroren ist und die Schneeflocken vor den riesigen Fenstern tänzeln. Und natürlich im Frühsommer, um die Segel zu setzen und Rügen vom Wasser aus zu erleben. Da lässt es sich bestimmt besonders gut schreiben und kreativ sein. Das passende Angebot gibt es bereits. Also auf ihr Kreativen, ab in den Südosten Rügens!

Zimmerbeispiel im Jaich, Rügen
Gute Nacht Rügen I
Im Jaich am Abend, Pfahlsuiten
Gute Nacht Rügen II
Nebel über der Ostsee, Rügen
Morgengrauen an der Ostsee - im wahrsten Sinne des Wortes
Ostsee Rügen
Es braut sich etwas zusammen. Herbst an der Ostsee.

Herzlich bedanke ich mich beim Team von Im Jaich Wasserferienwelt Rügen für den wunderschönen Aufenthalt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marike (Mittwoch, 21 Oktober 2015 22:00)

    Oh, in Lauterbach war ich auch letzten Herbst, zwar nur für einen Tag aber die Hütten hab ich damals auch gesehen. Und du hast recht, das Wetter hier in Vorpommern ist generell besser als im Westen Deutschlands :D Fühl dich gedrückt!