1

Midnight in Paris – Städtereise im Winter

roue de paris

Ein spannendes Jahr geht zu Ende. Ich durfte relativ viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen – was will man mehr? Als Highlight habe ich mir zum Ende des Jahres noch eine Städtereise gegönnt und Paris im Winter erkundet. Der Ruf nach Macarons, Croissants, Kunst und Co. war einfach zu verlockend. Doch Wintertage in Metropolen sind ja meist eher grau. Darum habe ich Paris überwiegend am Abend erkundet. Illuminationen, Weihnachtsdekoration und ein bisschen das Gefühl im Filmset von Woody Allens „Midnight in Paris“ zu wandeln.

Nächtliche Spaziergänge durch Paris

Bei schönem Wetter lässt sich Paris wunderbar zu Fuß erkunden. Paris Reiseführer
beschreiben Stadtspaziergänge, die ihr entweder wie beschrieben begehen könnt oder als Anreiz für euren individuellen Stadtrundgang nutzt. Aus eigener Erfahrung weiß ist, dass man sehr viel Spannendes rechts und links der Touristen-Pfade entdeckt und es sich lohnt nicht stur einem vorgegebenem Weg zu folgen.

paris-kiosk

Fermé – Kiosk bei Nacht

Die nächtlichen Spaziergänge durch das winterliche Paris habe ich sehr genossen. Während sich Paris an einem Wintertag meist in Grau kleidet, erstrahlen zur Weihnachtszeit Schaufenster, Häuserfassaden und architektonische Sehenswürdigkeiten, sobald es dunkel wird.

Paris im Winter

Nachtspaziergang durch Paris

Als Basis meiner Erkundungen dient das 9. Arrondissement. Dieses gehört sicherlich zu den günstigeren Stadtvierteln von Paris und liegt in der Nähe der beiden Bahnhöfe Gare Du Nord und Gare De L’Est.  Unweit meiner Unterkunft gibt es eine tolle kulinarische Vielfalt für jeden Geschmack und Geldbeutel. Die Gegend rund um Strasbourg Saint Denis oder dem Canal St. Martin ist liebenswert und wie ich fand sehr authentisch.

Shoppingfans werden die Kaufhäuser Printemps und Galeries La Fayette sicherlich ein Begriff sein. Doch, auch wenn ihr nicht zum shoppen nach Paris kommt, lohnt sich ein Besuch der Boulevard Haussmann. Denn zur Weihnachtszeit werden die Schaufenster kunstvoll geschmückt und auch wenn die Shoppingtempel bereits geschlossen sind, sammeln sich zahlreiche Spaziergänger am Abend um die Schaufenster zu betrachten.

Für Romantiker – Riesenrad fahren mit Blick auf den Eiffelturm

Kurz vor Mitternacht erreichen wir das Riesenrad „Roue de Paris“ am Place de la Concorde. Eher durch Zufall landen wir hier, nachdem wir zuvor auf der Rue Royale, die Auslagen begutachten. Da es Wochenende ist, hat das Riesenrad noch geöffnet und wir fahren mit einigen anderen Nachtschwärmern in einer Gondel etwa 65 Meter hinauf. Ein fantastischer Blick auf den Eiffelturm, die Champs-Élysées und den Jardin des Tulieres mit der Pyramide des Louvres.

Weitere Ideen für Nachtschwärmer und nützliche Infos bietet das Pariser Tourismusbüro.

[green_box] Wart ihr schon mal in Paris und habt die Stadt auch in den späten Abendstunden erkundet? Hat es euch gefallen oder zieht ihr es lieber vor, abends im Hotel zu sein? Hinterlasst mir doch einen Kommentar mit euren Eindrücken![/green_box]

Könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten
    Schöne Reiseziele im Dezember - GoEuro DE Blog
    4. Oktober 2016 zu 16:58

    […] Hier der ganze Artikel: “Midnight in Paris – Städtereise im Winter“ […]

  • Antworten